13-09-2012

Marco PIVA, INTERIOR DESIGN am Comer See

Marco Piva,

Andrea Martiradonna,

Residenzen, Sport & Wellness, Landschaft, Ville,

Glas,

Die Suche nach der Harmonie mit dem natürlichen Umfeld als Leitgedanken des Interior Design des Büros Marco Piva für ein Einfamilienhaus am Comer See.



Marco PIVA, INTERIOR DESIGN am Comer See
Vor Kurzem wurde ein Projekt für interior design von Studio Marco Piva fertiggestellt: Ein Einfamilienhaus in der Nähe des Comer Sees.
Das bedeutende natürliche und landschaftliche Umfeld hat das Entwurfkonzept bestimmt und zur Entwicklung einer ästhetischen Einheit zwischen Struktur und Umgebung geführt.

Zur Realisierung seiner Idee hat der Architekt große Fenster verwendet: Dank der Transparenz der Glasscheiben kann die Natur zum Bestandteil der Villa werden und diese integriert sich in den Kontext.
Die Wahl leichter Farben und natürlicher Materialien für die Innenarchitektur, der Einsatz des Lichts, um einige gestalterische Elemente bühnenwirksam hervorzuheben, die Verwendung der Vegetation als architektonischem Mittel bei den Treppenwegen und im Garten oder auch bei den Balkonen und Fensterbretter: Diese Maßnahmen tragen alle dazu bei, das Wohnhaus harmonisch mit der Natur und der Landschaft zu verbinden und ein Gefühl des Komfort und der Ruhe, eines angenehmen, gemütlichen und eleganten Ambientes zu vermitteln.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Studio Marco Piva
Ort: Mezzegra, Comer See, Italien
Bildnachweis: Andrea Martiradonna

www.studiomarcopiva.com

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×