13-09-2013

Langarita-Navarro Arquitectos Medialab-Prado, Madrid

Madrid,

Sport & Wellness,

Zement,

Medialab Prado ist ein Kunstzentrum, das von dem spanischen Architekturbüro Langarita-Navarro Arquitectos gestaltet wurde.



Langarita-Navarro Arquitectos Medialab-Prado, Madrid

Das Medialab-Prado von Madrid ist ein Zentrum für die Verbreitung und die Produktion von digitaler Kunst, das vor Lurzem von den spanischen Architekten María Langarita und Víctor Navarro fertiggestellt wurde.
Das Zentrum wurde in dem alten belgischen Sägewerk (Serrería Belga) aus dem Jahr 1920 realisiert. Dabei handelt es sich um eines der ersten Gebäude aus Stahlbeton von Madrid, das von dem Architekten Manuel Álvarez Naya entworfen wurde.

Die Architekten Langarita-Navarro haben beschlossen, den Vorbestand aus Stahlbeton beizubehalten und haben in dessen Inneren eine flexible, leichte und gegliederte Struktur mit dem Namen "La Cosa" (Das Ding) geschaffen.

Das Projekt besteht aus zerlegbaren und wiederverwertbaren Elementen, die sich problemlos den zukünftigen Bedürfnissen des Zentrums anpassen.
Für die Architekten ist “La Cosa” im Allgemeinen ein offener Prozess, an dem auch die Nutzer selbst teilnehmen können. Die Elemente der Struktur können als Unterlagen für die digitalen Experiment verwendet werden. Die Trennwände beispielsweise dienen als digitale Fassaden.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Langarita-Navarro Arquitectos
Ort: Madrid, Spanien
Images courtesy of Langarita-Navarro Arquitectos, pph. Miguel de Guzmán, Luis Díaz Díaz

http://www.langarita-navarro.com/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter