11-06-2020

KKE Architects Erweiterung des St David's Hospice Newport

KKE Architects,

Ståle Eriksen, Elaine Lewis,

Newport, Wales UK,

Krankenhauser,

Das Projekt von KKE Architects für die Erweiterung des St. David's Hospiz in Newport ist das Ergebnis einer perfekten Synergie zwischen Architekten und Bauherren. Bei dem neuen Erweiterungsbau haben die Architekten alle von den Bauherren erhaltenen Hinweise aufgegriffen und jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet gesammelt, um komfortable Umgebungen zu schaffen, die die Kranken und ihre Familien auf dem schwierigen Weg des Lebensendes aufnehmen können. Das Projekt hat zahlreiche Preise und Anerkennungen erhalten.



KKE Architects Erweiterung des St David's Hospice Newport

KKE Architects hat die Erweiterung des St David's Hospice in Newport realisiert. Dasselbe Architekturbüro entwarf das Hauptgebäude des Hospizes, das im Sommer 2012 fertiggestellt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Der neue Erweiterungsbau ist physisch mit dem bestehenden Gebäude verbunden, das daher eine neue Hospiz-Einheit mit 15 Betten hat und Personal und Einrichtungen gemeinsam nutzen kann. Die neue Erweiterung berücksichtigt nicht nur die von den Auftraggebern vor Ort gesammelten Erfahrungen, sondern auch die neuesten Studien und Empfehlungen zu den klinischen und betrieblichen Aspekten einer Einrichtung, die Patienten und ihre Familien auf dem schwierigen Weg zum Lebensende begleitet.

Die perfekte Synergie, die zwischen den Bauherren und den Architekten geschaffen wurde, hat es letzteren ermöglicht, eine Umgebung zu entwerfen, die sich sowohl vom funktionellen als auch vom ästhetischen Standpunkt aus als ideal für die Betreiber und Patienten des Hospizes erwiesen hat. Die Architektur und die Innenräume der neuen Hospiz-Einheit vermitteln den Nutzern ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit. Die Jury des RIBA, die dem Projekt den Titel Client of the Year 2018 verliehen hat, stellt fest, dass die von KKE Architects entworfenen Räume ein Gefühl von Spiritualität, aber nicht von Sakralität oder Pietismus vermitteln. Der genaue Wunsch der Kunden war nämlich, auch an den Empfindungen zu arbeiten, die den Besuchern vermittelt werden. Die Erfahrungen, die in ähnlichen Strukturen gemacht wurden, zeigten, wie wichtig es für die Patienten war, ihren Familien eine gute Erinnerung zu hinterlassen, wenn sie getrennt wurden. Die Umwelt spielte also eine grundlegende Rolle, die Architekten haben Räume geschaffen, die dank der Wahl der Materialien und vor allem der nüchternen Farben ein großes Gefühl von Ruhe und Gelassenheit vermitteln,. Für die Möblierung und Verkleidung verwendeten die Architekten eine Palette warmer Naturtöne, die Patienten und Besucher nicht ablenkt, die sie weder Unterschiede noch Entfernungen wahrnehmen lässt. Abweichend von einigen klinischen Konventionen verwendeten sie auch Materialien, die für Krankenhauseinrichtungen nicht üblich sind, da sie einen größeren ästhetischen Nutzen bieten und die Räume komfortabler und häuslicher machen.
Dies ist zum Beispiel in den Privaträumen der Patienten der Fall, wo ein häuslicher und sanfter Charakter privilegiert wurde. Möbel und Einrichtungsgegenstände sind raffiniert, gut koordiniert und konstruiert, mit sehr diskreten klinischen Geräten, die die Szene nicht dominieren und dem Raum nicht das Gefühl eines Krankenhausaufenthalts vermitteln. Die Komplexität dieser Umgebungen und die vorhandene Technologie werden mit großem Geschick von Architekten beherrscht, denen es gelingt, ein Gefühl der Behaglichkeit und Ruhe zu erzeugen, es gibt keine Elemente, die die Aussicht stören oder beeinträchtigen können.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of RIBA, photo by Elaine Lewis, Ståle Eriksen

Architect practice: KKE Architects.co.uk
Client company name: St David's Hospice Care
Project city/town: Newport, Wales, UK
Contractor company name: Andrew Scott Ltd
Quantity Surveyor / Cost Consultant: Rhomco
Structural Engineers: Structural Solutions
Environmental / M&E Engineers: Whiteheads
Environmental/M&E Consultants: Holloways Partnerships
Interior Design: Elaine Lewis Designs
Photos: (02 - 04) Elaine Lewis, (01, 05 - 07) Ståle Eriksen
Awards: Welsh Architecture Award 2018, RSAW Client of the Year Award 2018, RIBA National Award 2018, Eisteddfod Gold Medal 2018; commended: RIBA Worcestershire Awards 2017, Civic Trust Awards 2018


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter