17-01-2003

Karel Vandenhende, appartement +24, Madou, Brüssel

Brüssel,

Eigentumswohnungen, Wohnung, Sport & Wellness,

Der Wohnkomplex in Brüssel in der Scailquinstraat wurde 1969 erbaut und ist mit seinen 30 Stockwerken eines der höchsten Gebäude der Stadt.



Karel Vandenhende, appartement +24, Madou, Brüssel Im Inneren dieses Gebaudes hat der Architekt Karel Vandenhende zwischen 1998 und 2000 eine Wohnung im 24. Stock renoviert und dabei eine einfache, aber an verschiedenen Punkte interessante Losung angewandt.
Vandenhende hat die 95m? der Wohnung komplett von den sekundaren Mauern befreit und die ursprungliche 4 ZKB-Wohnung in einen Open Space umgewandelt.

Der Eingriff war dank der Struktur des Gebaudes moglich, da die tragenden Mauern gleichzeitig die Umfangsmauern der Wohnungen sind.
Die einzigen Einschrankungen waren die Anschlusse fur die Kuche und die Rohrleitungen fur das Bad, die die Anordnung der beiden Elemente, Kuche und Bad, bestimmt haben.
Diese beiden Serviceraume wurden in zwei kleinen Parallelepiden in der Mitte des Raumes "eingehaust", wobei der Raumbedarf auf ein Minimum verringert wurde.

Vandenhende hat dann beschlossen, die Wohnung unter Verwendung einiger Elemente in gleichen Serien zu vollenden, wie drei Sofas, drei Sessel, drei Tische und zehn Mehrzweckbehalter.
Die unterschiedliche Anordnung der Elemente, die sich um die beiden zuvor erwahnten fixen Kerne drehen, schafft unendliche raumliche Losungen, von denen einige vom Autor detailgetreu genannt und mit dem Datum definiert werden, an denen sie angewandt wurden.

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×