10-01-2007

Justizpalast. Antwerpen. Richard Rogers. 2006

Richard Rogers,

Öffentliche Gebäude,

Stahl, Glas,

Nachhaltigkeit,

Stahl und Glas: Hauptdarsteller des neuen Justizpalasts von Antwerpen. Diese beiden Baustoffe bilden eine spektakuläre Architektur aus der Feder des in Italien geborenen britischen Architekten Richard Rogers, die im Sinne der Energieeinsparung und der Nachhaltigkeit realisiert wurde.



Justizpalast. Antwerpen. Richard Rogers. 2006 Nicht zu vergessen naturlich die symbolische Bedeutung von Glas als Metapher einer fur die Burger transparenten Justiz. Au?er der naturlichen Beleuchtung wurden weitere Losungen im Sinne der Energieeinsparung angewandt, wie das Regenwasser-Recycling und ein Klimatisierungssystem, das die naturliche Beluftung und die nachtliche Abkuhlung nutzt.
Die Anlage ist spiegelgleich gegliedert: Drei Flugel rechts und drei Flugel links, die sich gegenuber stehen und dann einen Treffpunkt in der Halle finden, deren Dach nicht nur aus Glas, sondern auch aus dreieckigen Stahlelementen besteht.
Daruber dann die beeindruckenden Dachelemente, die auch eine Hommage an die Profile der flamischen Kirchen zu sein scheinen.

Laura Della Badia

Website: www.richardrogers.co.uk

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×