06-04-2010

Horizontal Space von Damilanostudio architects

Andrea Martiradonna,

Cuneo, Italien,

Sport & Wellness, Fabriken,

Für den Entwurf eines Privathauses haben die Architekten Duilio Damilano und Claudia Allinio von Damilanostudioarchitects, Designmöbel gewählt und an einer Komposition reiner Körper gearbeitet, wo die Horizontalität vorherrscht.



Horizontal Space von Damilanostudio architects

Die Vorherrschaft der horizontalen Linie, die von der Komposition der reinen Korper konstanter Hohe gegeben wird, ist das Hauptmerkmal des von den Architekten Duilio Damilano und Claudia Allinio, Damilanostudioarchitects, entworfene Privathauses, wie auch schon der Name selbst sagt: Horizontal Space.
Die Verteilung der Funktionen ist so organisiert, dass die Wohnung in zwei Einheiten geteilt werden kann. In der Mitte ein weitlaufiges Wohnzimmer, das den Fabrikkorper durchquert und mit einem Holzvordach in den Garten projiziert. Schnitte und Aushohlungen im Korper betonen von Au?en die verschiedenen Funktionen, beispielsweise erscheint die Ruckseite mit den Serviceraumen strenger, wahrend auf der Hauptfront die gro?en Fenster des Wohnzimmers auf den Garten und den Ort blicken. Die Mobel und Lampen sind Designobjekte in den Farben Wei? und Rot.Der Eingang, zu dem man uber breite Stufen gelangt, die seitlich angeordnet sind, wird von einem Granatapfelbaum markiert.
(von Agnese Bifulco)

Enwurf: Damilanostudioarchitects (Arch.Duilio Damilano + Arch. Claudia Allinio)
Fotos: Andrea Martiradonna
Ort: Cuneo, Italien

http://www.damilanostudio.com/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×