22-06-2006

Haus M. Bottega + Ehrhardt Architekten. Stuttgart. 2004

Bottega + Ehrhardt Architekten,

Stuttgart,

Ville, Housing,

Haus M steht in innerstädtischer Halbhöhenlage mit einem herrlichen Blick auf Stuttgart.



Haus M. Bottega + Ehrhardt Architekten. Stuttgart. 2004 Die Arbeit von Bottega + Ehrhardt Architekten war die Dachaufstockung und der Umbau eines Wohnhauses aus dem Jahr 1957 mit absolut traditioneller Linienführung, ganz im Sinne der Vorstellung, die man allgemein von einem 'Haus' hat.
Die deutschen Architekten haben hier eine fast radikale Umwandlung des ursprünglichen Volumens vorgenommen und ein neues Kleid mit eckigen, modernen und dynamischen Linien gezeichnet. So wurde das Walmdach durch ein Flachdach ersetzt, der Zementkasten durch einen Kasten aus Glas und Stahl und die Öffnungen sowohl auf die Stadt als auf die Landschaft vervielfacht. Die Volumen haben nicht mehr ihr herkömmliches Aussehen, sie lösen sich auf, sie gliedern sich und werden verschoben - alles in einem kompositorischen und plastischen Spiel, das darauf zielt, die Beziehung zwischen Gebiet und Bebauung zu erneuern.

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter