1. Home
  2. Architekten
  3. Biographie
  4. Gio Ponti

Gio Ponti


Biografie

1939 - Aula Magna und Basilika im Palazzo del Bo, für die Universität von Padova
1939 - Wettbewerb für das Außenministerium, Rom (mit Guglielmo Ulrich, R. Angeli, C. De Carli, Olivieri, E. Soncini)
1940 - Villa Tataru, Cluj, Rumänien (mit Elsie Lazar)
1940 - Fresken für die Prunktreppe des Rektorats der Universität Padua
1940 - Projekt zur Verfilmung des kompletten Textes des "Enrico IV" von Pirandello für Jouvet und Antonio Giulio Bragaglia
1947 - "Labirinto", Tischplatte, Emaille auf Kupfer, für Paolo De Poli, Padua
1949 - Bühnenbilder und Kostüme für "L'Orfeo" von Gluck an der Scala, Mailand
1949 - Selbstbeleuchtete Möbel im Haus Cremaschi, Mailand
1949 - Espresso-Kaffeemaschine La Pavoni, Mailand
1949 - Nähmaschine Visetta, für Visa, Voghera
1949 - Stühle und Sessel für Cassina, Meda
1950 - Innengestaltung des Ozeandampfers "Conte Grande" (mit Nino Zoncada)
1950 - Masterplan für das Stadtviertel INA-Casa Harrar-Dessiè in Mailand (mit Gino Pollini und Luigi Figini)

Verwandte Artikel

18-09-2020

Mario Cucinella und die Schule in der Messe von Bologna

Der erste Schultag für 1600 Schülerinnen und Schüler aus Bologna war eine besondere...

More...

14-09-2020

Nachruf auf Cini Boeri, Architektin der Freude

Maria Cristina Mariani Dameno, verheiratete Boeri und allgemein als Cini Boeri bekannt, ist am...

More...

16-09-2020

Drei neue Termine The Architects Series beginnt mit Werner Sobek

The Architects Series, das Ausstellungsformat, das in Zusammenarbeit mit The Plan entstand und von...

More...



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter