1. Home
  2. Architekten
  3. Biographie
  4. Gio Ponti

Gio Ponti


Biografie

1939 - Aula Magna und Basilika im Palazzo del Bo, für die Universität von Padova
1939 - Wettbewerb für das Außenministerium, Rom (mit Guglielmo Ulrich, R. Angeli, C. De Carli, Olivieri, E. Soncini)
1940 - Villa Tataru, Cluj, Rumänien (mit Elsie Lazar)
1940 - Fresken für die Prunktreppe des Rektorats der Universität Padua
1940 - Projekt zur Verfilmung des kompletten Textes des "Enrico IV" von Pirandello für Jouvet und Antonio Giulio Bragaglia
1947 - "Labirinto", Tischplatte, Emaille auf Kupfer, für Paolo De Poli, Padua
1949 - Bühnenbilder und Kostüme für "L'Orfeo" von Gluck an der Scala, Mailand
1949 - Selbstbeleuchtete Möbel im Haus Cremaschi, Mailand
1949 - Espresso-Kaffeemaschine La Pavoni, Mailand
1949 - Nähmaschine Visetta, für Visa, Voghera
1949 - Stühle und Sessel für Cassina, Meda
1950 - Innengestaltung des Ozeandampfers "Conte Grande" (mit Nino Zoncada)
1950 - Masterplan für das Stadtviertel INA-Casa Harrar-Dessiè in Mailand (mit Gino Pollini und Luigi Figini)

Verwandte Artikel

30-11-2020

Silvio d'Ascia Architecture Hotel Wallace Paris

Im 15. Arrondissement von Paris wurde kürzlich das Hotel Wallace, ein Hotel der Gruppe Orso...

More...

27-11-2020

Superlimão das neue Hauptquartier von Populos in São Paulo komplett mit Baumhaus

Im ruhigen Sumaré-Viertel von São Paulo, Brasilien, hat das Architekturbüro...

More...

26-11-2020

Ausstellung Everything and Nothing – Architects Kaija + Heikki Siren

100 Jahre nach ihrer der Geburt feiern zwei Ausstellungen in Finnland das Werk von Kaija Siren mit...

More...



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter