18-12-2002

Gewerbezentrum Fiumara

Genua,

Gaststätten, Einkaufszentren, Sport & Wellness, Kinos, Freie Zeit, Buros, Ausstellungsraum,

Design,

Sanierungs,

Ort: Genua
Planer: Design International: Davide Padoa (Geschäftsführer), Paul Mollé (Hauptgeschäftsführer), David Jones (Designleiter)
Realisierung: 2002
Projekttypologie: Art: Shopping Center
Materialien: GranitiFiandre
Gesamtverkaufsfläche: ca. 26.000 m²
Menge: ca. 120 Einheiten
Parkplätze Shopping Center: ca. 2.200
Auftraggeber: Coopsette, Stadt Genua



Gewerbezentrum Fiumara Gegenuber der Galerie des Gewerbezentrums befinden sich "Le Piazze", ein System aus vier gro?en geometrischen Platzen mit unterschiedlichen Funktionen, die zum Projekt des Parks gehoren.
"Le Piazze" liegen an der Hauptfu?gangerachse des Parks und gestatten dessen Ausrichtung mit der verglasten Galerie des Zentrums.
Am Ausgang der Galerie befindet sich ein Weg, der den Eingangsweg widerspiegelt, betont von den zylindrisch gestutzten Magnolien, die in das Muster des Fu?boden eingefugt sind und zum Restaurationsbereich und dem Platz vor dem Kinokomplex fuhrt.
Der Fu?gangerweg, der in den Park fuhrt, wurde als Fortsetzung von Via Avio realisiert.
Entlang dieser Achse, liegt in senkrechter Position die "Grune Tur", der Hauptzugang zum Park.
Der Park und die Gehwege erstrecken sich uber mehr als 40.000 Quadratmeter und bilden nicht nur die Verbindungen zwischen den Gebauden, sondern verleihen der ganzen Arbeit Identitat und Wert.
Das Parkprojekt bindet die vorhandenen und geplanten Strukturen ein und macht aus diesen charakterisierende Elemente, wie im Falle der Eisenbahnlinie, die diesen durchquert.
Besondere Aufmerksamkeit wurde der Wahl der Pflanzen gewidmet: es wurden die naturalisierten Gewachse benutzt, die im Stadtgewebe von Genua gema? den Parametern der Phytosoziologie vorhanden sind, um das passende Habitat fur deren Anwachsen zu schaffen: Steineichen, Zinnamom, Pyramideneichen, Zierbirnen und Zierapfel, botanische Rosen und Bitterorangen, Magnolien, Akazien, Palmen der Gattung Washingtonia und Phoenix, Christusdorn und Cercis au?er den Strauchern des Mittelmeerbuschwaldes, Buchsbaum und Eiben.

Laura Puliti

www.fiumara-ge.com

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter