19-01-2007

Gae Aulenti und das Projekt Piazzale Cadorna, Mailand

Gae Aulenti,

Mailand,

Urban Architecture, Quadrate,

Stahl,

Die Architektin Aulenti hat dem Nordbahnhof von Mailand ein neues Gesicht verliehen. Der Eingriff hat den Platz renoviert und dessen Wege neu organisiert, wobei die Fußgängerbereiche bevorzugt wurden. Der Platz wird von den architektonischen Elementen und den Werken von Claes Oldenburg und Coosje Van Bruggen strukturiert und eingeteilt.



Gae Aulenti und das Projekt Piazzale Cadorna, Mailand Das Ergebnis ist eine Umwandlung bezüglich der Beziehungen, der Verhältnisse mit einer Architektur, die ohne revolutionär zu sein, auf den wirkt, der sich in ihr bewegt und die Empfindungen und Verhaltensweisen desjenigen beeinflusst.
Die zugefügten Elemente sind mit den vorhandenen Architekturen am Rande des Platzes abgestimmt und bewahren den nüchternen Charakter.
Die modernen Formen und Materialien sind in Harmonie mit dem Vorhandenen, ohne dabei vorzuherrschen - sie ändern aber die Natur des Platzes: der zuvor vom Verkehr dominierte Platz gehört nun wieder dem Menschen!

Laura Puliti

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter