14-06-2004

Foster& Arup Hochgeschwindigkeits bahnhof Florenz

Norman Foster,

Florenz,

Stationen,

Ein riesiges Glasdach, gestützt von einer leichten Stahlstruktur: so zeigt sich der neue Bahnhof "Alta Velocità", der Hochgeschwindigkeitsbahnhof, der in Florenz nach dem Projekt des Londoner Architekten Norman Foster und von Ove Arup gebaut werden soll.



Foster& Arup  Hochgeschwindigkeits bahnhof Florenz Die Struktur, deren Verwirklichung eine Investition von 240 Millionen Euro erfordern wird, soll den Kern des neuen Eisenbahnsystems darstellen, das sich bis nach Santa Maria Novella erstrecken wird.
Das Projekt, Sieger des im Marz 2003 von der Gesellschaft TAV ausgeschriebenen Wettbewerbs, wurde fur seine architektonische Qualitat, fur die Funktionalitat und die Planungen hinsichtlich der Kosten und der Bedurfnisse fur den Unterhalt aus 10 Finalisten ausgewahlt.
Mit diesem Bauwerk wird die Stadt Florenz nach vielen Jahren den Eintritt einer wichtigen Realisierung zeitgenossischer Architektur in seine stadtische Struktur erleben, und zugleich den Eintritt der wichtigsten heute in Italien im Bau befindlichen offentlichen Infrastruktur - der Hochgeschwindigkeits-Bahnlinie.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×