04-11-2020

Fernanda Marques Arquitetos Associados Bucareste Privathaus in São Paulo

Fernanda Marques Arquitetos Associados,

Fernando Guerra,

Sao Paulo, Brasilien,

Interior Design,

Im Stadtteil Jardim Europa von São Paulo, Brasilien, hat die Architektin Fernanda Marques ein neues Wohnprojekt realisiert. Bucareste ist eine Privatresidenz von 750 Quadratmetern, die auf zwei Ebenen aufgeteilt ist, mit Möbeln von internationalem Geschmack und einigen exklusiven Elementen wie dem speziell von den Brüdern Fernando und Umberto Campana entworfenen Tisch. Das Projekt wurde mit dem American Property Award 2020-2021 in der Kategorie "Residential Interior Private Residence" ausgezeichnet.



Fernanda Marques Arquitetos Associados Bucareste Privathaus in São Paulo

Die schöne Fotoreportage von Fernando Guerra, hebt sofort ein wesentliches Merkmal des Projekts Bucareste von Fernanda Marques hervor, ein Element, das auch in anderen Projekten der Architektin und ihres Studios Fernanda Marques Arquitetos Associados zu finden ist. Es ist die tiefe visuelle Verbindung zwischen innen und außen, zwischen den Räumen des Hauses und dem üppigen Garten, der das Haus umgibt und den man durch die großen Fenster draußen sieht. Die Residenz wurde in einem der raffiniertesten und internationalsten Viertel von Sao Paulo in Brasilien gebaut, dem weitläufigen Stadtviertel Jardins und genau in Jardim Europa, nicht weit entfernt vom Museu da Casa Brasileira, wo Werke nationalen Designs ab dem 17. Jahrhundert ausgestellt sind.
Das neue, kürzlich fertiggestellte Privathaus wurde für ein junges Ehepaar mit zwei Kindern gebaut, das in London lebt und längere Zeit in der brasilianischen Stadt verbringt. Für sie haben die Architektin Fernanda Marques und ihr Büro eine zeitgenössische Residenz mit einem klaren und einfachen Layout entworfen, ein Haus, das das ganze Jahr über genutzt werden kann, mit Dienstleistungen und Räumen, die für jede Aktivität geeignet sind: “Es ist ein sehr entspannendes Haus, aber auch ideal, um eine Party zu organisieren", sagt die Architektin Fernanda Marques.
Das Grün des üppigen Gartens, der das Haus umgibt, war von Anfang an ein wesentlicher Bestandteil des Projekts, flankiert von Transparenzen und stimmungsvollen Ansichten. Die großen Fenster, die die Fassade charakterisieren, heben die Grenze zwischen innen und außen auf, und ihre Transparenz schafft eine tiefe visuelle Kontinuität zwischen außen und innen. Die von der Architektin Fernanda Marques entworfenen Räume setzen sich im Garten fort, der gleichzeitig zu einem integralen Bestandteil dieser Räume wird, wie zum Beispiel im Wohnzimmer. Das Haus erstreckt sich über eine Fläche von 750 Quadratmetern, verteilt auf zwei Ebenen, umgeben von einem üppigen Garten, der vom Landschaftsarchitekten Alex Hanazaki entworfen und durch die Einbeziehung eines nahe gelegenen Grundstücks erweitert wurde.
Bucareste ist ein luftiges und lichtdurchflutetes Haus, das bis ins kleinste Detail durchdacht und in funktionale Bereiche unterteilt ist, um den Bedürfnissen der Eigentümer und ihrer Kinder gerecht zu werden. Die zwei Stockwerke erleichtern es, den Grad der Privatsphäre in den verschiedenen Räumen zu differenzieren. Auf der oberen Etage, die dem privaten Teil des Hauses gewidmet ist, sind die vier Suiten mit den dazugehörigen Dienstleistungen verteilt. Die untere Etage ist der Ort, der den sozialen Aktivitäten und dem Empfang der Gäste gewidmet ist, und darüber hinaus setzen sich dank der großen transparenten Fenster die verschiedenen Räume im Garten fort, wo es Räume für die Freizeitgestaltung gibt, darunter das Schwimmbad mit einer Bahn.
Für das Haus Bucareste erhielt die Architektin Fernanda Marques den American Property Award 2020-2021 in der Kategorie Residential Interior Private Residence. Das Innendesign und die Auswahl der Möbel, die die Architektin getroffen hat, zeichnen sich durch einen internationalen und minimalistischen Geschmack aus, aber mit Elementen, die an Brasilien erinnern. Im Wohnzimmer und im Heimkino finden sich Elemente des zeitgenössischen italienischen Designs mit geraden Linien und klar definierten Formen. An Brasilien erinnern die natürlichen Materialien, die für das Esszimmer gewählt wurden, wo der Tisch der brasilianischen Brüder und Designer Fernando und Umberto Campana dominiert, der exklusiv für dieses Wohnprojekt entworfen wurde.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Fernanda Marques Arquitetos Associados, photos by Fernando Guerra

Type: House
Architecture By: Fernanda Marques Arquitetos Associados
Location: São Paulo, Brasil
Year of Completion: 2020
Dimension of the Project: 750 sqm
Photographer: Fernando Guerra


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter