04-03-2015

Expoforum Sankt Petersburg: Speech und Gerasimov mit GranitiFiandre

Evgeny Gerasimov and partners,

Sankt Petersburg,

Pavillons, Exhibition Center,

Kupfer,

GranitiFiandre, Forum,

Speech und Gerasimov and Partners haben den neuen Expoforum Congress and Exhibition Complex von Sankt Petersburg gestaltet – mit den Verkleidungen von GranitiFiandre. Die externe Oberfläche aus dem Material von GranitiFiandre kennzeichnet das Expoforum Sankt Petersburg.



Expoforum Sankt Petersburg: Speech und Gerasimov mit GranitiFiandre

Die beiden russischen Planungsbüros Speech und Gerasimov haben das Expoforum von Sankt Petersburg realisiert, bei dessen Gestaltung die Keramikverkleidungen von GranitiFiandre eine große Rolle gespielt haben. Das Expoforum von Sankt Petersburg ist das neue Messegelände im Viertel Pushkinsky, auf dem Gelände der ehemaligen staatlichen Eisenbahnbetriebe Shushary. Nur zehn Autominuten vom internationalen Flughafen Pulkovo entfernt und direkt an die Peterburgskoe Highway angeschlossen, ist diese Gegend strategisch besonders günstig gelegen.

In enger Zusammenarbeit mit dem italienischen Unternehmen GranitiFiandre realisiert, vereint das Projekt von Speech und Gerasimov für das Messegelände Expoforum die figurative Empfindsamkeit und die Suche des Bildes in architektonischem Maßstab mit der Aufmerksamkeit bezogen auf praktische Nutzung und Logistik. Die Zeichnung der längsorientierenden Frontseite stammt aus der Schnittstelle zwischen einer verglasten Welle und vertikal nach oben steigenden Volumen. Daraus resultiert eine sehr einfache, saubere und klare Form, die sich in die Tradition der Messeanlagen einfügt. Der geometrische und geordnete Masterplan wird von einem spezifischen Transportplan ergänzt, der motorisierten Verkehr und Fußgänger miteinander in Verbindung setzt. Die rationale Komposition mit verglasten Quadern lässt der keramischen Verkleidung mit ihrer kräftigen gelben Farbe und den schwarzen Zeichnungen die Aufgabe, die Ausstellungshallen zu kennzeichnen. Die Architekten nehmen somit ein wichtiges Thema der Gestaltung von Messen auf, nämlich die Anonymität der Orte und die Schwierigkeit, sich in sehr großen Räumen zurecht zu finden.


Seit dem Jahr 2012, als GranitiFiandre bei dem Projekt involviert wurde, haben der Architekt Sergei Tchoban von Speech und der Architekt Evgeny Gerasimov gemeinsam mit dem Unternehmen die Lösung für die Verkleidung erkundet. Außer den Merkmalen ,wie besondere Strapazierfähigkeit und Feuerfestigkeit (grundlegende Anforderung für den Einsatz der Oberflächen in Fassaden, wie von den russischen Auflagen vorgeschrieben), haben die Planer extra verlangt, dass die Platten eine solche Farbe und Glanz haben sollten, dass sie an den Wintertagen in Sankt Petersburg, wenn die Sonne ganz tief am Himmel steht, einen besonderen Lichteffekt erzeugen.
Die ersten grafischen Tests mit den Motiven alter Drucke wurden 2013 auf dem gewählten Plattenformat – d.h. 300 x 100 cm Fiandre MAXIMUM Extralite - ausgeführt. Die Zahlen dieser Realisierung sprechen für sich: 40.000 Quadratmeter produzierte Keramikoberfläche, was 3700 Maxiplatten mit einer Dicke von 6 mm entspricht. Um die 24 alten Tafeln zu reproduzieren, die von Speech und Gerasimov gewünscht wurden und Karten und Veduten darstellen, wurden 2321 Stücke benötigt. Dabei wurde ein besonders beeindruckender grafischer Effekt erzielt, der die Wände des Expoforum in ein großes altes Buch in architektonischem Maßstab verwandelt hat, das man bei seinem Gang von einem Pavillon zum anderen “durchblättern” kann.

Entwurf: LLC Evgeny Gerasimov and partners, Speech - Tchoban & Kuznetsov
Projektleitung: V. Khivrich
Mitarbeiter: М. Lassen, О. Golovko, Т. Oskolkova, I. Markov, Bukina A.S., Dmitrieva N.N., Ramenskaya M.A., Uritskaya E.S., Filimonova I.V., Hmelenina A.N., Tolstova D.S., Shashkina G.A., Pluzhnik E.S., Rasskazova M.V., Lavrova J.A.
Developer - JSC ExpoForum
General contractor - JSC LenSpecSMU
Ort: Sankt Petersburg (Russland), Pushkinsky district, Shushary settlement
Projet: Fessing engineers, Ebert engineers, Si-Kvadro Company
Planungsbeginn: 2007
Ende der Bauarbeiten: 2018
Keramische Verkleidung (Maxi-Format 300 x 100 cm Fiandre MAXIMUM Extralite, 6 mm Dicke)
Verkleidungsfläche: 40.000 mq
gelieferte Fliesen: 3.700


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×