23-12-2019

Edoardo Tresoldi gestaltet mit Studio Studio Studio den Pavillon Gharfa in Riad

Edoardo Tresoldi,

Roberto Conte,

Riyadh, Saudi-Arabien,

Pavillons,

Der Gharfa-Pavillon ist das neue Werk, das Edoardo Tresoldi mit Studio Studio Studio realisiert hat, einem interdisziplinären Labor, das vom Künstler selbst gegründet wurde, um Musiker, Designer, Architekten und Filmemacher in hybride und unkonventionelle Kulturprojekte einzubeziehen. Gharfa ist ein Erlebnispavillon, der in Riad in der Nähe des At-Turaif-Distrikts, einem UNESCO-Weltkulturerbe, und im Rahmen des temporären Kreativprojekts "Diriyah Oasis" des Büros Designlab Experience in Dubai realisiert wurde.



Edoardo Tresoldi gestaltet mit Studio Studio Studio den Pavillon Gharfa in Riad

ist ein neues Kooperationsprojekt, ein interdisziplinäres Labor, das von Edoardo Tresoldi gegründet wurde, um Musiker, Designer, Architekten, Filmemacher und andere Künstler in hybride und unkonventionelle Kulturprojekte einzubeziehen, die kulturelle Kontaminationen interpretieren und aus ihnen die Sprachen von morgen schöpfen.
Edoardo Tresoldi ist der italienische Künstler, der sich mit seinen stimmungsvollen und ätherischen Werken auf der Weltbühne etabliert hat, angefangen mit der berühmten Intervention an der frühchristlichen Basilika Santa Maria di Siponto. Für dieses Werk aus dem Jahr 2016, in dem zeitgenössische Kunst, Archäologie und Architektur zusammenfließen, erhielt der Künstler die Goldene Medaille für italienische Architektur 2018 - Sonderpreis an den Auftraggeber. Die Werke von Tresoldi, die in archäologischen Kontexten, öffentlichen Räumen, Festivals für zeitgenössische Kunst und Musik auf der ganzen Welt platziert sind, zeichnen sich alle durch die Verwendung der Transparenz von Metallgewebe in Kombination mit industriellen Materialien aus. Mit diesen Metallskulpturen, die architektonische Elemente entwerfen oder evozieren, überwindet der Künstler die Raum-Zeit-Dimension und löst die physikalischen Grenzen des Werkes selbst auf.
In diesen Kontext fügt sich das neue Projekt Gharfa ein, ein Pavillon in Riad, Saudi-Arabien, an dem verschiedene Künstler über Studio Studio Studio beteiligt waren. Gharfa ist ein Erlebnispavillon, der im Rahmen des temporären Kreativprojekts “Diriyah Oasis” des Büros Designlab Experience aus Dubai angesiedelt ist. Das Projekt “Diriyah Oasis” wurde am nordwestlichen Stadtrand von Riad, in der Nähe von At-Turaif District,, einem sehr wichtigen historischen und politischen Ort, realisiert. Es war in der Tat der ursprüngliche Wohnsitz der saudischen Königsfamilie und die erste Hauptstadt des Landes, von 1744 bis 1818. Es ist auch aus architektonischer Sicht ein wichtiger Ort wegen der Zeugnisse in dem für die arabische Halbinsel typischen Baustil Najd, der seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Der Gharfa Pavillon ist von den nahegelegenen Ruinen inspiriert und beschwört sie durch die Schaffung einer großen Skulptur, die überquert werden kann. Es ist eine große architektonische Festung, die in ihrem höchsten Teil 26 Meter hoch ist und die nur wenig von dem zeigt, was sich in ihr verbirgt. Für diese Arbeit hat Edoardo Tresoldi mit dem Designer Alberonero, dem Musiker Max Magaldi und dem grünen Designer Matteo Foschi vom Büro Odd Garden zusammengearbeitet. Alle beteiligten Künstler erzählen mit den ihn eigenen Sprachen und Medien die verschiedenen Räume und Funktionen der ortsspezifischen Installation: Begegnung, Verweilen und Besinnung.
Die von den Volumen und Hohlräume hervorgerufene Struktur wird von Edoardo Tresoldi durch Drahtgewebe und Kork definiert. Der Künstler entwirft intime Räume und enge Wege, die den Betrachter einladen, das Volumen zu betreten und seinen Inhalt zu entdecken.
Im Inneren inszenieren die Künstler mit theatralischen Kunstwerken mit bühnenwirksamen Materialien, die nie versteckt, sondern immer sichtbar und sogar als Teil der Installationen selbst ausgestellt sind, die intime Beziehung zwischen Mensch, Landschaft und Architektur. Jedes Element ist wie für sich selbst konzipiert, aber gleichzeitig als Teil einer Komposition. So ist beispielsweise die Klanggeschichte von Max Magaldi so gestaltet, dass die musikalische Komposition in ihrer Gesamtheit nur in der Mitte der Struktur wahrgenommen wird, denn dabei kann jeder Besucher seinen ganz persönlichen Audiomix kreieren.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Studio Studio Studio by Edoardo Tresoldi photos by © Roberto Conte

Project “Diriyah Oasis”: Designlab Experience www.designlabexperience.com
Project Gharfa: Studio Studio Studio founded by Edoardo Tresoldi
collaboration with designer Alberonero, musician Max Magaldi, and garden designer Matteo Foschi (Odd Garden Studio)
Location: Riyadh, Saudi Arabia


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter