27-01-2005

David Mangin. Les Halles. Paris

David Mangin,

Paris,

Stadtpark,

Erholung/Restaurierung, Sanierungs,

Sitz des wichtigsten Pariser Marktes, haben sich "Les Halles" im Laufe der Jahre in ein großes Terminal für den städtischen Transport mit einem unterirdischen Einkaufszentrum verwandelt, das sich im Laufe der 80er Jahre zusammen mit einem 4 Hektar großen Park ausgebreitet hat.



David Mangin. Les Halles. Paris Das Projekt von Mangin scheint - verglichen mit den anderen - das am wenigsten originelle zu sein, das gewohnlichste und eher konservative Projekt, doch es kostet auch weniger und erfordert nicht die Schlie?ung des Bahnhofs.
Eine konformistische Entscheidung also, die versucht, die alten Markthallen zu sanieren, ohne die Konfiguration auf den Kopf zu stellen.
Die Stadtverwaltung hat die Burger in die Entscheidung einbezogen und zu diesem Zweck die Projekte ausgestellt, die von den Burgern bewertet werden konnten.
Am Ende ist also hervorgegangen, dass die Pariser, genau wie ihre Stadtverwaltung, an diesem Ort hangen, der heute ein Kreuzpunkt fur Tausende von Pendlern, aber im Jahr 1789 als der gro?te Markt der Stadt entstanden ist.
Es handelt sich in jedem Fall um eine Gegend, die einer Sanierung bedarf, da sie unsicher und wenig ansprechend geworden ist.

Laura Della Badia

Bilder aus http://www.seura.fr

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter