05-03-2009

Copenhagen Concert Hall - Jean Nouvel

Jean Nouvel,

Kopenhagen, Dänemark,

Kinos,

Metall, Zement,

Nach sechsjährigen Bauarbeiten eröffnet die Copenhagen Concert Hall im neuen Wohn- und Gewerbeviertel der dänischen Hauptstadt.



Copenhagen Concert Hall - Jean Nouvel Der neue Sitz des Danish National Symphony Orchestra, das dänische Projekt des Pritzker-Preisträgers Jean Nouvel, ist ein 5.000 Quadratmeter großes Parallelepiped mit 1800 Sitzplätzen in dem Hauptsaal.
Mit einem hellblauen Metallgitter verkleidet, ist das Gebäude komplett aus Metall und Zement errichtet und die Fassade wird in der Nacht von Videoausschnitten und Bildern belebt.
"Der himmelblaue Bildschirm war im Kino schon immer das Symbol für Leere, aber auch für das Mögliche" hat Nouvel der Wochenzeitschrift L'espresso erklärt - "beim Fernsehen wird er als Hintergrund verwendet, der durch jedes andere Bild ersetzt werden kann. ich habe ihn gewählt, um mein Bauwerk zu verkleiden. Nachts wird er mit Bildern von Musikern bedeckt sein: Jazz, Klassik oder Rock. Bilder, die erzählen, was drinnen geschieht".

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter