23-06-2010

Clive Wilkinson - One Shelley Street Sydney

Australien, Sydney, Sydney, Australien,

Ville, Buros, Sport & Wellness, Banken,

Bei der Gestaltung des Sitzes der Bankgruppe Macquaire in Sydney hat der Architekt Clive Wilkinson die Büros als anpassungsfähige Arbeitsplätze konzipiert, für mehr Wohlbefinden der Beschäftigten.



Clive Wilkinson -  One Shelley Street  Sydney

Der Hauptsitz der Bankgruppe Macquaire, entworfen vom Buro Clive Wilkinson architects wurde vom Architekten selbst als das Resultat zwischen einer “Raumstation, einer Kathedrale und einem vertikalen griechischen Dorf” bezeichnet (“ The result is part space station, part cathedral, and part vertical Greek village.”). Das nach den Standards der Energieeinsparung und der Zertifizierung LEED geplante Gebaude beeindruckt mit seiner raumlichen Organisation und der Anpassungsfahigkeit der Raumlichkeiten an die Bedurfnisse der Angestellten. Die Treppe ist die wichtigste Arterie der Struktur und verbindet alle Etagen in einer baumformigen Beziehung miteinander. Jedes Stockwerk hat Buros und Moglichkeiten, sich zu treffen oder sich zu entspannen, “Platze”, die den Kunden oder Angestellten zur freien Verwendung zur Verfugung stehen. Um den Austausch und die Beziehungen zu fordern, sind die “Platze” wie hausliche oder leicht zu erkennende Typen eingerichtet: Esszimmer, Garten, Baumhaus, Spielzimmer und Kaffeekuche.
(Agnese Bifulco)

Entwurf: Clive Wilkinson architects
Fotos: Shannon McGrath
Ort: Sydney, Australien

http://www.clivewilkinson.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter