21-08-2018

Ultra Ariostea: Designanwendungen für Feinsteinzeug

Design,

Marmor, Feinsteinzeug,

Top tavolo, Ariostea, Interior Design, Top bagno,

Die großen Platten Ultra Ariostea erweitern das Angebot für Architekten und Designer dank der überlegenen Leistung von Feinsteinzeug. Küchenarbeitsflächen, Ablagen im Bad, Waschbecken, hinterlüftete Fassaden, bewegliche und hinterleuchtete Wände sind nur einige der möglichen Designlösungen, die die Ästhetik und Beständigkeit des besten Materials für Verkleidungen und Oberflächen zum Ausdruck bringen



Ultra Ariostea: Designanwendungen für Feinsteinzeug
Feinsteinzeug gilt als das beste Material für den Innen- und Außenbereich, seine Einsatzmöglichkeiten gehen jedoch über die traditionelle Verlegung von Boden- und Wandfliesen hinaus.
Dank seiner Anpassungsfähigkeit wird Feinsteinzeug heute als Möbel-, Artefakt- und Installationsobjekt verwendet und eignet sich auch für die Gestaltung von gewölbten und hinterleuchteten Oberflächen. 
Diese Erweiterung der ursprünglichen Funktion ergibt sich direkt aus der überlegenen Leistung von Feinsteinzeug, bei dem Leichtigkeit und Festigkeit die Stärke eines technisch und ästhetisch einmaligen Produkts darstellen, wie bei den Keramikprodukten der Iris Ceramic Group, die mit ihren zahlreichen Marken weltweit führend ist.
 
Doch welche innovativen Technologien haben das Feinsteinzeug der Iris Ceramic Group an die Spitze der zeitgenössischen Bauszene gebracht?
Der erste Schritt ist die sorgfältige Auswahl der natürlichen Rohstoffe (Mineralien, Tone, Kaoline, Feldspate), die in der Erdkruste weit verbreitet und praktisch unerschöpflich sind. 
Nachdem die natürlichen Rohstoffe ausgewählt wurden, werden sie in Öfen bei sehr hohen Temperaturen gepresst und erhitzt, wodurch die tausendjährigen natürlichen Prozesse der Bildung der Steine wie aus dem Steinbruch reproduziert und ihre Leistung verbessert wird.
Tatsächlich garantieren die hergestellten Stein- und Marmorsorten unverzichtbare morphologische und ästhetische Eigenschaften, wie Wiederholbarkeit und Kalibrierung, wodurch potenzielle Fehler wie Brüche, Porosität und Schieferung beseitigt werden.
Die Produktionskette der Iris Ceramic Group zeichnet sich durch einen geschlossenen Kreislauf aus, d.h. alle Rohstoffabfälle (sogenannte "grüne", d.h. ungebrannte Abfälle) werden wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt.
 
Wenn der Einsatz als Boden- und Wandbelag heute anerkannt und geschätzt wird, können die gestalterischen Anwendungslösungen von Feinsteinzeug dennoch überraschen und die Kreativität anregen.
Ultra Ariostea von Iris Ceramic Group, einer Marke, die sich auf die Herstellung von großen 300x150 und 300x100 Platten mit einer Dicke von 6 mm spezialisiert hat, widmet dem Anwendungsdesign eine breite und vielfältige Produktpalette.
Mit Ultra Ariostea ist es möglich Tisch- und Küchenplatten, Bäder und Waschbecken; hinterlüftete Wände; Türen, Treppen, Stufen und Stellwände; hinterleuchtete Flächen zu gestalten.
Alle anerkannten und geschätzten Eigenschaften von Feinsteinzeug als Verkleidungsmaterial werden zur Stärke bei der Gestaltung von Oberflächen an Objekten und Einrichtungsgegenständen: Festigkeit, Flexibilität, Vielseitigkeit, Reinigungsfreundlichkeit.
Die Küchenplatte Ariostea beispielsweise ist mit 14 mm Dicke ein homogenes Material aus "Silikaten auf Zementbasis im Autoklaven, sehr feuer- und feuchtigkeitsbeständig", ideal also für einen der meist genutzten Räume im Haus und mit dem größten Verschleißrisiko.
Die Feinsteinzeug-Tischplatte ist zudem nicht saugfähig und antibakteriell, extrem pflegeleicht und dauerhaft unveränderbar. Ein Beispiel ist das ästhetische Potenzial der Marmoroptik, die für eine raffinierte Schönheit und den Wert eines der edelsten Materialien für Oberflächen sorgt.
Die hinterlüfteten Wände aus Ultra Ariostea sind montierte Systeme, die sowohl in Neubauten als auch bei der Gebäudesanierung eingesetzt werden können. Der Spalt zwischen Wand und hinterlüfteter Fassade sowie die Dämmschicht optimieren die Energieeffizienz, reduzieren den Wärmeverlust und verlängern die Lebensdauer des Gebäudes. 
Das Ultra Ariostea-Lüftungswandsystem ist äußerst flexibel und verwendet je nach Bauvorhaben die beiden Typen Ultra Frame und Ultra Light.
Die Hintergrundbeleuchtung nutzt stattdessen die reduzierte Dicke von nur 6 mm, so dass einige Ultra-Produkte "von einem Lichtstrahl ausreichender Leistung durchquert werden können, um eine Hinterleuchtung des Materials zu erhalten".



Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×