11-12-2018

Neue Onyxsorten von Maxfine: Ästhetik und Tradition der Verkleidungen FMG

Feinsteinzeug, Onyx,

FMG Fabbrica Marmi e Graniti,

FMG Fabbrica Marmi e Graniti erweitert das Sortiment Maxfine um 6 neue Vorschläge aus der Serie Onice: eine leuchtende und markante Palette, die das Ambiente vom High-End-Objektbau bis zum luxuriösen Interieur bereichert und aufwertet. Unverändert in Zeit und Erinnerung, verleiht das Prestige von Onyx Luxus und Brillanz auf den ersten Blick, dank der einzigartigen Eigenschaften seiner Streifen und der natürlichen Kombination verschiedener Farben.



Neue Onyxsorten von Maxfine: Ästhetik und Tradition der Verkleidungen FMG
Die Ästhetik des Natursteins war schon immer eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für den Innen- und Außenbereichs..
Reich an originellen Formen und Maserungen und gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Farben, ist der Stein eines der Wahrzeichen des zeitgenössischen Designs , um Oberflächen, Objekte und Einrichtungen zu schaffen und zu verbessern.
Im Laufe der Jahrtausende haben sich viele Arten von Steinen und Felsen durch ihre Eleganz, Ausdruckskraft und ihren unverwechselbaren Charakter ausgezeichnet. 
Zu diesen gehört Onyx, ein Mineral mit einer starken Erkennbarkeit und Schönheit, das sich durch seine weißen Streifen, sehr oft konzentrisch, und durch das Vorhandensein von Bereichen der Abwechslung und Abwesenheit von Farbe auszeichnet.
Aufgrund seiner besonderen Ästhetik und seiner vielfältigen Farbgebung hat Onyx schon immer Prestige und Raffinesse inspiriert, so dass er als Verkleidung für Königspaläste verwendet wurde.
Heute schaut die technische Keramik auf Onyx als exemplarisches Material für die zeitgenössische Stimmung; ihre Ästhetik ist in der Tat in der Lage, Räume auf originelle Weise zu definieren und auf den ersten Blick eine zeitlose und fast ätherische Schönheit zu beschwören, schwer fassbar und rein, genau wie Marmor.
 
Die technische Keramik lässt sich von dieser Ästhetik inspirieren, um das Potenzial der Gestaltung zu erweitern: Dies ist der Fall bei FMG Fabbrica Marmi e Graniti, die sechs neue Texturen für Onici vorschlägt und damit das Angebot ihrer innovativen Kollektion Maxfine erweitert.
Mit dem Know-how der Iris Ceramica Group, zu der sie seit 20 Jahren gehört, produziert die Marke FMG jedes Jahr innovative Lösungen in Technik und Design, im ausgewogenen Verhältnis von Vergangenheit und Zukunft.
Die von der FMG ausgewählten Steine sind Kombinationen aus Tonerden, Sand und Mineralien, die von der Natur durch tektonische Bewegungen verdichtet und mit der Wärme der Oberflächenschichten der Erdkruste verschmolzen werden. 
Durch die Nachbildung dieser Logik und der natürlichen Eigenschaften von "Druck und Feuer" erzeugt die FMG Hochleistungswerkstoffe, die in ihrer Reinheit innovativ und umweltverträglich sind: Sande, Tonerden und Mineralien werden tatsächlich "ohne Zerstörung und ohne Beeinträchtigung der Herkunftsumgebung"" gewonnen.
Maxfine ist eines der Spitzenprodukte von FMG: ein Verkleidungskonzept, ganz Made in Italy, das sich für zeitgenössische Projekte eignet mit technischen Keramikplatten bis 320x160 cm und einer Dicke von nur 6 mm.
Was die Leistung betrifft, ist Maxfine ein einzigartiges Produkt: Neben der Kombination aus großer Größe und geringer Dicke weist Maxfine eine völlig glatte Oberfläche auf, die ästhetische Qualität und hohe Belastbarkeit garantiert.
 
Auf der Cersaie 2018 vorgetellt, unterscheiden sich die sechs neuen Onyxvarianten Maxfine Onice Reale, Ghiaccio, Ambra, Malaga, Giada, Alabastrino, als Maxiplatte 300x150 cm, durch die Vielzahl ihrer intensiven Farbtöne, die von Rot nach Orange, von Grün bis Elfenbein variieren und "verschiedene Abstufungen von Weiß erhalten, die die Texture betonen und an die zauberhafte Atmosphäre ferner Orte erinnern".
Mit polierter Oberflächer erhältlich und auch für die spiegelgleiche Verlegung geeignet, gesellen sich die neuen Gestaltungsvorschäge Onice zu den vielen bereits vorhandene Farbvarianten des Katalogs FMG (darunter Oro, Perla, Verde, Grigio und Avorio) und wenden sich an luxuriöose Interieurs und den gehobenen Objektbau.
Beispiele für Realisierungen, die sich durch Exklusivität und Raffinesse von Onyx auszeichnen, finden wir in Projekten mit FMG-Verkleidungen wie dem Grand Hotel Simplon in Baveno der renommierten Zacchera Hotels Group, das im landschaftlich schönen Rahmen des Lago Maggiore liegt.
Die Böden und Wände des Hotels Simplon sind eindeutig klassisch geprägt und mit Marmor und Onyx von FMG in den Varianten Perla und Oro ausgestattet, die den Zimmern eine unverwechselbare Eleganz verleihen, ihre Reflexionen und natürlichen Schlieren betonen und Korridore, Säle und Gemeinschaftsräume mit Licht und Prestige schmücken.


Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×