26-01-2016

French Woods: Oberflächen aus Feinsteinzeug in Holzoptik

Aldo Rossi,

Mailand,

Hotel,

gleichzeitig,

Holz, Feinsteinzeug,

Iris Ceramica,

Von den Farbvarianten des Holzes inspiriert, werden die Feinsteinzeugfliesen French Woods von Iris Ceramica zum perfekten Verbindungselement zwischen der natürlichen Landschaft und dem Gebauten. Dabei handelt es sich um einen der wohl am meisten verbreiteten Grundgedanken der Gegenwartsarchitektur, wie auch die Renovierung des Hotels Il Duca in Mailand bezeugt



French Woods: Oberflächen aus Feinsteinzeug in Holzoptik

Eine wichtige Tendenz der Architektur und Innenarchitektur der Gegenwart orientiert sich zur Authentizität und natürlichen Inspiration. Es handelt sich um eine präzise gestalterische Richtung im Falle der japanischen zeitgenössischen Architektur, wo Natur und Architektur sich verflechten und die Natur oft auch einbinden (Haus in Ogawa, Haus Sengokubara in Hakone) oder die Ebenen und die Barrieren zwischen Landschaft und Bauten aufheben (Häuser in Fukuyama und Onomichi).
Diese gestalterische Philosophie ist immer deutlicher auch im Innern von Wohnbauten, öffentlichen und gewerblichen Bauten zu finden und fügt Elemente ein, die direkt mit der Natur verbunden sind (beispielsweise Felsen, Bäume, Wasser und grüne Ecken in großen Steinbehältern)oder aber verweist auf sie mit Hilfe von Formen und Farben, mit der Einrichtung, den Böden und den Verkleidungen.
Die Verbindung mit der Natur wird häufig – und wo möglich – mit einer optischen und wahrnehmungsbezogenen Kontinuität zwischen Innen und Außen hergestellt, z.B. zwischen dem Wohnraum und der Küche und der angrenzenden Grünfläche.

Die Oberflächen können ein sehr wichtiges Element als Verweis auf die Natur sein, wenn man Fliesen aus Feinsteinzeug in Holzoptik verwendet, wie in der Kollektion French Woodsvon Iris Ceramica. Die Bezugnahme auf das natürliche Holz – so authentisch dank des vomtechnischen Feinsteinzeug erreichten ästhetischen Potenzials, betont die Stofflichkeit der Räume "dank der Knoten und Maserungen, die auf einer Oberfläche hervorstechen, die von der Witterung und der Zeit geprägt sind".
In 6 Farben lieferbar, Beech, CorkEbony, Elm, Larch und Olive, mit natürlicher und rutschfester Oberflächenverarbeitung, entsprechen diese Leisten aus Feinsteinzeug (120x20 cm) perfekt dem Trend der natürlichen Inspiration.

Wir verweisen insbesondere auf alle Projekte, die direkt die Bodengestaltung der Innen- und Außenbereiche miteinander verbinden, oft dank der Verwendung großer Fenster und Öffnungen, die ein Maximum an Tageslicht eindringen lassen und somit die Besonderheit der Verarbeitungen und Abstufungen betonen. French Woods bewahrt seine Schönheit und seine Funktionalität sowohl im Wohnbereich als auch im Gewerbebau, wie die Verkleidung des Hotels Milan il Duca, in Piazza della Repubblica in Mailand zeigt.

Im Jahr 1988 von Aldo Rossi neu gestaltet und ausgebaut, wurde die architektonische Struktur im Inneren (2015) von Arassociati neu interpretiert, wobei das Hotel durch den Zusatz der herrlichen Aussicht auf die Skyline von Mailand noch aufgewertet wurde.
Auf dem Dach des Gebäudes wurde ein neuer Dachgarten mit Skybar geschaffen, der ideale Ort für das Frühstück.
Der Boden der Skybar wurde komplett mit den Feinsteinzeugfliesen French Wood Ebony von Iris Ceramica mit traditioneller Verlegung gestaltet, wohingegen der Fußboden um Außenbereich der Terrasse mit den Platen Ebony realisiert wurde, hier in trockener Verlegung (schwimmend auf Stützfüßen). Auch die Terrassen einiger Suiten sind mit Fußböden aus der Kollektion French Wood gestaltet, allerdings in der Variante Olive.



Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×