04-06-2019

FMG Twenty und Twenty+: praktische Lösungen für Außenfußböden

Außenböden, Rustico,

Feinsteinzeug, Stein,

Pavimenti Sopraelevati, FMG Fabbrica Marmi e Graniti,

Die technischen Keramikplatten der FMG ermöglichen es, den Sommer vor der Tür zu erleben und den Außenbereich dank einer Reihe von technischen und ästhetischen Vorteilen neu zu gestalten. Sie lassen sich leicht auf Gras, Kies und Sand sowie mit Klebstoff auf dem Estrich verlegen und können auch als Doppelboden verwendet werden, wobei die Eigenschaften des besten Feinsteinzeugs der Iris Ceramica Group in Bezug auf Beständigkeit, Dichtheit und Unveränderlichkeit in jedem Fall erhalten bleiben.



FMG Twenty und Twenty+: praktische Lösungen für Außenfußböden
Mit der Ankunft des Frühlings fangen wir wieder an, uns Gedanken über den Garten zu machen und ihn auf eine gemütliche und komfortable Weise für wärmeren Monate vorzubereiten.
Die Gestaltung und Dekoration einer kleinen Grünfläche kann ein Moment extremer Gelassenheit sein, in dem wir in Intimität mit all den Komponenten leben, die wir sehr oft als selbstverständlich betrachten, die aber grundlegende Elemente unseres Lebens sind: die frische Luft, die Sonne, der direkte Kontakt mit der Natur.
Die Anordnung von Innenhöfen, Wegen, Außentreppen, Balkonen, Terrassen und Veranden kann daher eine lohnende und angenehme Erfahrung sein, ebenso wie eine funktionale Intervention, die es ermöglicht, einige der Probleme zu lösen, die sich im Außenbereich wiederholen.
Wie im Innenbereich spielt der Bodenbelag eine primäre Rolle im Außenbereich, nicht nur in ästhetischer Hinsicht, sondern vor allem auch für die praktische Nutzung des Gehweges und um die besten Leitungsverlegungen (z.B. das Bewässerungssystem) zu ermöglichen.
Es ist daher notwendig, sich auf eine Auswahl von Materialien zu verlassen, die eine ausgezeichnete Widerstandsfähigkeit gewährleisten, da sie das ganze Jahr über mit der Außenwelt in Berührung kommen, aber auch ästhetisch in die Grünfläche integriert sind und, wenn möglich, auch einen eleganten Effekt der Kontinuität und Tiefe mit den Innenräumen ermöglichen.
 
Wie bei Innenböden und -wänden ist Feinsteinzeug aufgrund seiner Absorptionsfestigkeit und der vielen Optiken in den letzten Jahre eines der am besten geeigneten Materialien für Terrassen im Außenbereich.
FMG Fabbrica Marmi e Graniti, führend bei der Herstellung von Feinsteinzeugfliesen und Teil der historischen Holding Iris Ceramic Group widmet den Außenanlagen zwei Verlegsysteme mit besonders dicken Platten: Twenty und Twenty+ (link), die auch für öffentlichen Raum und Wellness geeignet ist.
Twenty ist eine monolithische Feinsteinzeugplatte im Format 60x60 cm: Sie ist "ein einziger Körper aus geschliffenem Naturstein" mit einer Dicke von 20 mm, daher der Name.
Twenty+ hingegen hat eine etwas höhere Dicke (21 mm.) und ist eine auf Anfrage erhältliche Platte, die aus zwei 10 mm. verbundenen technischen Keramikkörpern besteht.
Beide Lösungen, die speziell für den Außeneinsatz konzipiert sind, bieten je nach Untergrund, auf dem sie verlegt werden, unterschiedliche Verlegemöglichkeiten.
Die technische Leistungsfähigkeit der Feinsteinzeugfliesen der Iris Ceramica Gruppe ermöglicht eine extrem hohe Leistung, die widrigen Witterungsbedingungen während des Jahres (einschließlich Eis, dank der Wasserdichtigkeit des Materials) und der Passage schwerer Lasten standhält.
Einfach zu installieren und auszuwechseln ohne die Intervention von Fachpersonal, Twenty ist auch nicht anfällig für Moose und Schimmelpilze und hat keine Angst vor Behandlungsmitteln wie Düngemitteln oder Insektiziden. 
Sie können die Oberfläche leicht mit normalen Reinigungsmethoden oder mit dem Hochdruckreiniger reinigen. 
Die Oberfläche von Twenty-Oberfläche ist rutschfest und "ändert sich bei längerem Kontakt mit Salz" nicht: Diese Leistungen machen Twenty besonders geeignet für meeresnahe Bereiche (daher in Kontakt mit Salz, wie z.B. Badeanstalten) oder im Hochgebirge, wo es üblich ist, im Winter Salz zu streuen.
 
Verlegemöglichkeiten von Twenty und Twenty+
 
Es gibt 5 Möglichkeiten für die Verlegung der Platten Twenty und Twenty+: Kleber auf Estrich, trocken auf Gras, Kies und Sand, sowie Doppelboden, den wir separat untersuchen werden.
 
Die Verlegung mit Klebstoff auf Estrich eignet sich für Radwege, Fußgängerwege und Bürgersteige, Eingänge und Rampen zu Garagen, Park- und Rastplätze. 
Das liegt daran, dass die Platte eine ungewöhnliche Bruchlastbeständigkeit aufweist, häufiger Begehung standhält und im Laufe der Zeit unveränderlich ist.
Je nach Geländebeschaffenheit sorgt die FMG auch für trockene Verlegung auf Gras, Sand und Kies (in letzterem Fall werden Sie eine bessere Entwässerung feststellen). 
Diese Systeme sind sofort einsetzbar, ohne den Einsatz von Klebstoffen oder Fachpersonal. Zu den vielen Vorteilen gehört die Möglichkeit, einzelne Platten zu ersetzen (z.B. bei Bodenveränderungen, Änderungen in Bewässerungssystemen, Beleuchtung oder beim Austausch von Kabeln und Rohren).
 
Doppelboden
 
Der Doppelboden ist stattdessen ein Bodensystem, das auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und logistischen Anforderungen zugeschnitten ist, insbesondere für alle Innenräume mit hoher Konzentration an Anlagentechnik.
Im Außenbereich antwortet dieses System vor allem auf den Bedarf an der Verlegung von Rohren für Bewässerungssysteme und Beleuchtungssysteme, die auf diese Weise optimal konserviert und genutzt, z.B. indem es die Bewässerungsanlage direkt in die Blumenkästen bringt oder Wasser- und Lichtspiele auf der Terrasse oder an anderen Außenplätzen schafft.
Der Doppelboden ermöglicht eine einfache Inspektion der Elemente unter der begehbaren Fläche, wie z.B. Platten und Hüllen, Rohre mit der Funktion der Regenwasserableitung, Brunnen und Roste.
Der Spalt, der durch das "schwimmende" System des Doppelbodens entsteht, ist eine ideale Lösung, um aufsteigende Feuchtigkeit, Frost und Wasserinfiltration zu vermeiden.


Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×