18-07-2014

Flughäfen und Bahnhöfe. Öffentliche Bauten für Bodenbeläge aus Feinsteinzeug.

Stein, Feinsteinzeug,

Ariostea,

Die öffentlichen Bauten für das Verweilen oder das Warten der Passagiere verfügen über Fußböden aus Feinsteinzeug, die den verschiedenen Planungsanforderungen entsprechen. Die Identität dieser öffentlichen Orte wird dank der technischen und ästhetischen Eigenschaften des Feinsteinzeugs gestaltet.



Flughäfen und Bahnhöfe. Öffentliche Bauten für Bodenbeläge aus Feinsteinzeug.

Es gibt öffentliche Bauten, die für das Warten und Verweilen konzipiert wurden. Orte, denen die Planer versuchen, eine Identität zu verleihen, obwohl sie in geschlossene Umfelder eingefügt sind. Bahnhöfe und Flughäfen sind die Orte, die sich am meisten mit dieser Formel verbinden lassen und wo man tatsächlich verweilt und wartet, aber niemals bleibt. Die Gestaltung dieser öffentlicher Gebäude entwickelt sich also anhand der Interaktion zwischen der Suche nach einem Stil, der sich schön ansehen lässt und dabei die Mobilität der Menschen und Verkehrsmittel unterstützt.

Innerhalb dieser Konstruktionen, die meistens von den großen Meistern der Gegenwartsarchitektur geschaffen werden, gibt es weitläufige verkleidete Bereiche mit Wegen, kombiniert mit Verkaufsstrukturen, die zum Zeitvertreib während des Wartens dienen. Bezogen auf die Fußbodengestaltung ist es von daher beim Festlegen der Leitlinien für die interne Verteilung in diesen öffentlichen Bauten wichtig, die Eigenschaften dieser Fußböden aufzuzählen. Diese Eigenschaften teilen sich in zwei große Gruppen, nämlich Technik und Ästhetik. 

Im Hinblick auf die erste Gruppe, die sich auf die technischen Merkmale der Oberflächen bezieht, sollen die Fußböden leicht zu verlegen und auszuwechseln sein, strapazierfähig, rutschfest und sicher, mit einem breiten Angebot an Formaten und Farben. Sie sollen zudem standfest sein und sich problemlos reinigen lassen. Das sind alles die typischen Merkmale des Feinsteinzeugs. Die zweite Gruppe, bei der es um die Ästhetik geht, verlangt, dass der Marmor, der Stein oder das Feinsteinzeug für den Bodenbelag schön anzusehen ist, sich mit anderen Materialien kombinieren lässt und mit einer Marke oder der Idee eines Ortes zu verbinden ist. Dabei soll er sich in der Form den verschiedenen Bereichen anpassen, sich leicht maskieren lassen, dabei aber erkennbar bleiben, um nicht die gesamte Struktur zu sehr zu prägen. Auch das sind Merkmale des Feinsteinzeugs. So kommt man schnell zum Schluss, dass sich dieses Material am besten für die Fußböden und Verkleidungen der öffentlichen Durchgangsorte eignet.



Man sollte außerdem die Dimensionen des Feinsteinzeugs berücksichtigen, das sowohl bei Flughäfen als auch Bahnhöfen zum Einsatz kommt. Fußböden für große Flächen wie Plätze oder lange Korridore, die beide mit Verkaufsstrukturen unterschiedlicher Identität kombiniert werden. So muss das Feinsteinzeug mit seinem ästhetischen Aspekt – Farbe und Textur – den Raum uniformieren und zu den Ausgängen oder den Gates führen. Im Hinblick auf die Technik muss es strapazierfähig und rutschfest sein und immer sauber wirken. Diese Eigenschaften bietet ein Unternehmen wie Ariostea schon im eigenen Katalog an und hat bereits verschiedene öffentliche Bauten mit diesen Produkten realisiert.

Die Flughäfen von Toronto in Kanada, von Birmingham und Heathrow in London sind hier nur einige Beispiele. Nicht zu vergessen die Bahnsteige der Hochgeschwindigkeitsbahnhöfe von Neapel, von Venedig oder auch der Busbahnhof von Tortona, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel betrachtet. Alles große Strukturen, die einen hohen Einsatz und gestalterische Antwort auf die Notwendigkeiten dieser Art von öffentlichen Einrichtungen erfordern. Hier haben verschiedene Feinsteinzeugprodukte aus dem Katalog ihre Anwendung gefunden und erfüllen sowohl die technischen als auch die ästhetischen Ansprüche. Für die Bahnsteige wurden die High-Tech Natursteine verwendet. Diese zeichnen sich durch ihre Anpassungsfähigkeit, ihre Rutschfestigkeit und ihre Zurückhaltung aus. Die Kollektion Tecnoporcelain hat in ihren Varianten Texas und Houston die Bedürfnisse der Flughäfen erfüllt. Eine Kollektion von Bodenfliesen, die sich durch ihre Strapazierfähigkeit und Farbvielfalt auszeichnet und die in der Lage ist, große Flächen zu bedecken und diese dabei durch ihre granitartige Textur zu beleben. Die Fliesen sind ganz durchgefärbt und es gelingt ihnen so, die Gleichförmigkeit der großen Bodenflächen aufzulockern.


 


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×