09-04-2019

Exklsuive und maßgeschneiderte Projekte mit den Küchenarbeitsplatten SapienStone

Design, Minimalismus, gleichzeitig,

Top cucina, Küche, SapienStone, Interior Design,

Das reine Weiß der Arbeitsplatte Uni Ice von SapienStone rundet das Küchenumfeld im faszinierenden Wohnprojekt Barrio Chamberí in Madrid ab. Basierend auf dem Konzept der Case Study Houses der 50er und 60er Jahre kombiniert die Wohnung Neuheiten zwischen Klassik und Moderne auf einzigartige und nicht wiederholbare Weise. Eine Originalität, die die Grundlage für moderne Innenausstattungsprojekte für das Zuhause bildet und die individuellen Lösungen von SapienStone betont.



Exklsuive und maßgeschneiderte Projekte mit den Küchenarbeitsplatten SapienStone
Exklusivität, Harmonie und Freundlichkeit gehören zu den gefragtesten Trends im Home-Design, zunehmend im Mittelpunkt der zeitgenössischen ästhetischen Forschung..
Diese Wünsche, die so mit dem sensorischen und emotionalen Aspekt verbunden sind, werden in ästhetische Lösungen umgesetzt, die mit neuen Technologien, innovativem Materialeinsatz und, in den originellsten Projekten, auch einer neuen Konzeption von Räumen im Haus experimentieren.
Sehr oft schauen wir auch auf die Erfahrungen der Vergangenheit, um neue Designimpulse zu erhalten und attraktive Innen- und Architekturlösungen zu entwerfen.
Dies ist der jüngste Fall eines neuen Wohnprojekts im Zentrum Madrids, das offen von der Erfahrung und Funktionalität der amerikanischen Case Study Houses der "50-60er Jahre" inspiriert ist.
Es handelt sich um Modelle preiswerter und effizienter Wohnungen, die bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Europa getestet wurden (z.B. im Stuttgarter Stadtteil Weissenhof 1927, mit dem von Le Corbusier, Gropius, Stam u.a. umgesetzten Programm von Ludwig Mies van der Rohe), aber sie hatten ihren wichtigsten Moment vor allem in Kalifornien in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg während des Wohnbooms, in dem diese Wohnprototypen Tausende von Soldaten aufnehmen sollten, die von der Front zurückkehrten.
 
Das aktuelle Haus in Madrid, entworfen vom Architektur- und Innenarchitekturbüro La Reina Obrer, sieht die Fusion von zeitgenössischen Elementen mit anderen im Vintage-Stil. Hier koexistieren natürliche Materialien wie Holz mit minimalistischen Oberflächen in einer völlig von der Haustechnik geprägten Umgebung.
In einem solchen originellen Konzept zeichnen sich die strengen Volumen und einfache Geometrie, die klare Unterscheidung zwischen Wohn- und Schlafbereich, die wenigen, dabei sorgfältig ausgewählten Materialien, der Farbkontrast einschließlich des vom Kunden gewünschten Orange aus, um der Wohnung ein starkes Gefühl von Wärme und Identität zu verleihen.
Im Projekt des Büros besteht auch der Wunsch, "einfache Stücke im Design zu verwenden, die nicht in Konkurrenz zum architektonischen Entwurf stehen, sondern in dieses integriert sind".
 
Einer der markantesten Räume des ganzen Hauses ist die Küche, in der die ArbeitsplatteUni Icevon SapienStone gewählt wurde, die erste Marke von Iris Ceramica Group, die auf die Produktion von hochwertigen Küchenarbeitsplatten aus Feinsteinzeug spezialisiert ist und in der Lage ist, alle ästhetischen und praktischen Anforderungen der kleinen und großen zeitgenössischen Küche zu erfüllen.
SapienStone besteht aus keramischen Tonerden und unveränderlichen Farben und ist ein Einrichtungszubehör, das beste keramische Ästhetik mit herausragender Leistung kombiniert und die einzigartigen Eigenschaften von Feinsteinzeug nutzt.
Dazu gehören Strapazierfähgkeit, Wasserundurchlässigkeit, Hygiene und einfache Reinigung: eine Reihe von Eigenschaften, die SapienStone Oberflächen auch für den Außenbereich ideal machen..
In der spanischen Residenz von Barrio Chamberí wurde die Variante Uni Ice wegen der Reinheit ihres Weißes, des Fehlens von Maserungen und nicht zuletzt wegen der matten Oberfläche gewählt: eine Kombination aus ästhetischen Eigenschaften, die sich mit der Arbeitsplatte verbinden und sich in die Essenz des Projekts integrieren lässt.
In diesem Fall wurde die Oberfläche aus SapienStone entsprechend "mit einer um 5 cm vergrößerten Dicke der Arbeitsplatte ausgearbeitet, um sie optisch an die Höhe der Griffe der darunter liegenden Schranktüren anzupassen".
Eine Lösung, die verdeutlicht, wie die Küchenplatte SapienStone anpassungsfähig und integrierbar mit jedem Herd, Insel und Halbinsel ist und neben den offensichtlichen technischen und ästhetischen Eigenschaften auch eine außergewöhnliche Vielseitigkeit bietet.


Marco Privato



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×