11-06-2019

Dunkle Küchenarbeitsplatten für alle Stile der Gegenwartsküche

Design, gleichzeitig,

Marmor, Feinsteinzeug,

SapienStone, Top cucina,

Mit ihrer charmanten und eleganten Stimmung charakterisieren die dunkel gefärbten Küchenarbeitsplatten von SapienStone Projekte für innovative und zeitgemäße Umgebungen, wie im Falle der neuen Zentrale des Magazins ARCH+ in Berlin. Intensität und Glanz gehen Hand in Hand mit der Leistung des Feinsteinzeugs der Iris Ceramica Group, das wegen seiner Widerstandsfähigkeit und Pflegeleichtigkeit konkurrenzlos ist.



Dunkle Küchenarbeitsplatten für alle Stile der Gegenwartsküche
Die dunkel gefärbten Küchenplatten sind ein Vorschlag von zeitgemäßem Design, der die gesamte Küchenumgebung mit Charme bereichert, unabhängig vom Stil der Möbel. 
Die dunkle Küchenarbeitsfläche richtet sich sowohl an Liebhaber der klassischen Eleganz , als auch an diejenigen, die ihre häusliche Umgebung auf eine informelle Weise bewohnen oder die immer auf der Suche nach der High-Tech- und den anspruchsvollsten Neuheiten des Sektors sind.
Die dunkle Platte ist in der Tat ein Element, das wegen seiner Ästhetik geschätzt wird, das an Marmor, Natursteine, Graphit und Anthrazit erinnert. Vielseitig und immer raffiniert in jeder dieser möglichen Varianten, kann die dunkle Küchenplatte eine ausgezeichnete ästhetische Lösung darstellen, entweder als Ergänzung der Einrichtung für einen integrierten Look oder als Kombination mit einer traditionellen weißen Küche, für ein fesselndes Spiel von Kontrasten.
 
Das hochwertige Feinsteinzeug von Iris Ceramica Group hat einen der innovativsten Vorschläge in seiner Küchenplatte SapienStone, eine junge und trendige Marke, die ausschließlich auf Küchenoberflächen ausgerichtet ist.
In seiner umfassenden Farbpalette, die eine Reihe von Technische Keramikoberflächen beinhaltet, widmet SapienStone den dunklen Küchenplatten wichtige Kollektionen, wie Dark Marquina, Basalt Black, Urban Anthracite, Malm Black.
Diese Kollektionen reichen von absolutem Schwarz bis hin zu den verschiedensten Variationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Farbintensitäten.
 
Neben dem hohen ästhetischen Wert gibt es auch eine Reihe von offensichtlichen technischen Vorteilen der Küchenplatte SapienStone, die sie gegenüber anderen Materialien für die Küchenplatten eindeutig überlegen machen. 
Der wichtigste Punkt ist sicherlich die extreme Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und Kratzer, die anderen Produkten wie Holz, Laminaten und Quarzoberflächen weit überlegen ist.
Im Gegensatz zu anderen Materialien wird kein gefärbtes Harz oder Schutzfarbe verwendet, um Glanz zu verleihen: Die Farben von SapienStone sind diejenigen einer ganz durchgefärbten Materie, die mit Maserungen hergestellt wird, um einen realistischeren Effekt zu erzielen.
Die Küchenplatte SapienStone bedarf ebenfalls keiner besonderen Pflege und kann täglich mit herkömmlichen Seifen oder Reinigungsmitteln gereinigt werden, ohne dass ihr Aussehen beeinträchtigt wird: Ihre Beständigkeit erstreckt sich sogar auf Chemikalien und saure Flüssigkeiten, die in der Küche üblich sind.
 
SapienStone für Arch+ in Berlin
 
Für die neue Redaktion in Berlin hat sich das Architekturmagazin ARCH+ kürzlich für die Oberflächen von SapienStone für ein interessantes Designprojekt innerhalb der Anlage Fizz23 entschieden.
Die neuen Büroräume befinden sich in der Friedrichstraße, im Zentrum Berlins und neben dem Jüdischen Museum von Daniel Libeskind: Es handelt sich um ein "innovatives und futuristisches Gebäude, das in einen kooperativen Gebäudekomplex umgewandelt wurde, der die Kreativwirtschaft beherbergt: Schriftsteller, Designer, Kreativagenturen, Architekturbüros, Zeitschriftenredakteure in einer Kontamination von Fachbereichen, die Raum für Phantasie und Ideenreichtum bietet".
Der Raum, in dem ARCH+ tätig ist, ist multifunktional und hochflexibel konzipiert und kann Ausstellungen, Workshops und Vorträge beherbergen, im Hinblick auf eine tatsächliche Kontaminierung von Genres und Kulturen.
Auf überraschende Weise schaut der zentrale light room auf die Küche, wo die Textur Dark Marquina verlegt wurde. Minimalistisch und funktional, verbreitet sich die Atmosphäre durch die Schönheit der Keramikplattea, im Gegensatz zum Weiß der Verkleidungen.
Die Keramikplatte Dark Marquina, die in eine "visuelle Nische" eingefügt ist, die ihre Zentralität und Bedeutung unterstreicht, gewährleistet die Wahrnehmung der Tiefe, dank der Intensität des Schwarzen, das von den originellen weißen Adern durchzogen wird.
Auf natürliche Weise füllt "Schwarz die Wand optisch aus und schafft fast ein Gefühl des Durchbruchs, das den Raum verstärkt. Darüber hinaus erzeugt der Kontrast zu den umgebenden, im Rohbeton belassenen Mauern ein Spiel mit Referenzen und Anregungen, die beide Materialien veredeln und aufwerten.”
Zur Verstärkung der Empfindungen der Textur Dark Marquina, tragen die möglichen haptischen Oberflächen bei, die die Platte begleiten: von samtig mit Silky> (ausgewählt im ARCH+ Projekt) bis hin zum glänzenden und linearen Polished..


Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×