24-01-2020

Große Betonträger für das Adidas Headquarter von COBE

Rasmus Hjortshoij,

Herzogenaurach, Germania,

Unternehmen, Headquarters, Buros,

Glas, Zement,

Das Adidas Hauptquartier von COBE ist ein Gebäude mit großen V-Trägern, die ihm ikonische Stärke verleihen und gleichzeitig in formaler Einfachheit bleiben.



Große Betonträger für das Adidas Headquarter von COBE
Das Adidas Hauptquartier in Deutschland, entworfen vom Büro COBE, ist ein rhomboidales Gebäude, das mit großen Stahlbetonbalken von bis zu 16 Metern Länge bedeckt ist.
Für den Wettbewerb 2014, um die Zentrale von Adidas im süddeutschen Herzogenaurach zu bauen, hat das dänische Studio COBE ein sehr einfaches Gebäude, bestehend aus nur einem Obergeschoss, aber mit einigen unterirdischen Räumen, entworfen und dann 2018 gebaut. Alles natürlich sehr gut kombiniert in einem essentiellen und ikonischen Stil, ganz im Einklang mit der berühmten Sportmarke.
Die von den Architekten gewählte Form, um alle vom Kunden gewünschten Räume zu umschließen, war die Raute. In dieser gibt es Konferenzräume, einen Showroom und Büros, alle in der Lage, mit der Außenwelt zu kommunizieren, dank der Fenster, die um den Umfang angeordnet sind, nach einer Ordnung, die mit dem Rippenmuster des Betondaches abgestimmt ist.
Das Dach, das das Projekt im Allgemeinen charakterisiert, weist Außen hohe, dünne, gekreuzte, gut ausgeführte Balken auf, deren Neigung an die berühmten drei Streifen erinnert, die die Marke auszeichnen. Diese verleihen dem gesamten Gebäude - das sonst viel wuchtiger ausgesehen hätte - eine unvorhersehbare Dynamik. Im Allgemeinen jedoch erscheint der ganze Aufbau der externen Struktur immer sehr schlank, dank der Einfügung von Lücken, die den visuellen Eindruck dank des hier eindringenden Sonnenlichts auflockern. Aber, während man von Außen erwarten würde, das gleiche Muster zu finden, das entlang der Gebäuderänder erscheint, ist das Dach im Inneren mit massiven V-förmigen Betonbalken versehen, deren Länge je nach Standort variiert, bis zu einer beachtlichen Spannweite von 16 Metern, mit einem Querschnitt von 2 Metern in der Höhe und einer Breite von 1,4 Metern d.h. ein Achtel der Spannweite. So wurde in den Abstand zwischen ihnen ein zweiter, parallel zu ihnen verlaufender Balken eingefügt, der die Funktion hat, die technischen Anlagen aufzunehmen, die jedesmal auf unterschiedliche Weise verwaltet werden.
Im Wesentlichen sind die zwei Strukturen, die externe und die innere, formal eine Verlängerung der anderen, obwohl sie zwei verschiedene Teile sind, die sich die Betontrennwand teilen, auf der sie ruhen.


Fabrizio Orsini



Location: Herzogenaurach, Germany
Client: Adidas Pension Trust
Programme: Conference center, canteen, showroom and surrounding landscape
Area: 15,500 square meters
Height: 7.80–10.50 meters
Roof footprint: 8,650 square meters
Roof dimensions: 168 x 103 meters
Standard roof V-beam: 16 meters x 1.4 meters x 2 meters, weighting approx. 28 tons
paragrafo

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter