10-05-2019

Der Showpalast von GRAFT Architekten aus Holz und Glas

GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH,

StefanMuellerNaumann,

München,

Exhibition Center, Theatres,

Metall, Holz, Glas,

Das Reitertheater im Themenpark Apassionata in München ist ein Glas- und Holzgebäude mit interessanten Fassadendetails.



Der Showpalast von GRAFT Architekten aus Holz und Glas
Der Themenpark Apassionata in München ist der Welt der Pferde gewidmet. Hier hat GRAFT Architekten hinter einer einzigartigen Glas- und Holzhülle ein Theater für Reitvorführungen geschaffen.
Das Herzstück des Apassionata-Parks ist der Showpalast für Reitvorführungen, denen man auf bequemen Sitzen zusehen kann. Dies alles als geschlossenes Theater in einem Gebäude, das nur für diese Art der Vorführungen vorgesehen ist. Dies ist eine ungewöhnliche Typologie im Park der Allianz Arena, die dazu beiträgt, diesen Ort von seiner starken Fußballkonnotation zu diversifizieren. Es ist ein einfaches Gebäude, das der Kreativität einen gewissen Luxus verleiht, ohne von der ländlichen Tradition abzuweichen, die es durch fragmentierte Sonnenblenden schafft, die das Fenster, an dem es montiert ist, abschirmen. Eine Kombination, die nicht häufig vorkommt. Dies mildert jedoch die Wärme und phantasievolle Anordnung der Holzbalken und zugleich die Kälte des Glases, die es sonst wie ein Bürogebäude aussehen lassen würde, kalt und unpersönlich.
Die von der Beleuchtungsanlage erzeugten Lichtspiele, die mit dem am Eingang platzierten Wasserspiegel kommunizieren, machen dieses einzigartige Theater noch verführerischer. Die Holzprofile des Showpalasts sind mit einfachen Kastenprofilen und unsichtbaren Befestigungen mit den Beschlägen verbunden. Letztere zeigen auf milde und sanfte Weise ihre Befestigung mittels Schrauben und Bolzen. Die Regale sind so bescheiden und präzise positioniert, dass sie für ihre Rolle unnötig erscheinen, aber die strukturelle Realität ist - wie Sie sich vorstellen können - ganz anders. Die große Arbeit liegt hier in der Schaffung einer signifikanten Tragkonstruktion, die aus Streben und Zugankern bestrebt und die nur für den Fachmann sichtbar ist: ein großer Erfolg bezogen auf die konstruktiven Details.
Schließlich ist es interessant, die gestalterische Lösung zu beachten, dank der die Spannweite der Überdachung mit Traversen verkleidet wurde mit dem einzigen Zweck, angesichts der insgesamt 1700 Plätze eine perfekte Sicht von allen Seiten des Theaters zu gewährleisten.

Fabrizio Orsini

Architect: GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH I www.graftlab.com Heidestraße 50, 10557 Berlin
Founding Partners: Lars Krückeberg, Wolfram Putz, Thomas Willemeit
Project Designer: Alexandra Tobescu, Aurelius Weber, Konstantin Buhr, Marvin Bratke, Sebastian Gernhardt
Project Leader: Raphael N. Hemmer, Marc Wienicke
Project Team: Aleksandra Zajko, Altan Arslanoglu, Benjamin Riess, Matthijs van der Lely, Max Wittkopp, Ralf Bliem, Relana Hense
Location: Hans-Jensen-Weg 3, 80939 München-Fröttmaning, Germany
Project: Construction of a show palace for a multimedia horse show
Client: APASSIONATA Park München GmbH & Co.KG
Competition: 1st prize, restricted invitation to tender 2013
Year: 2016-2017 GFA: 5.000 m2 NIA: 4.250 m2

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×