05-08-2013

Calatrava, Hochgeschwindigkeitsbahnhof Mediopadana, Reggio Emilia

Santiago Calatrava,

Gianluca Giordano,

Sport & Wellness,

Glas,

Am 8. Juni 2013 wurde der Hochgeschwindigkeitsbahnhof von Reggio Emilia Mediopadana eröffnet. Das vom Architekten Santiago Calatrava entworfene Bauwerk erkunden wir anhand der Fotografien von Gianluca Giordano.



Calatrava, Hochgeschwindigkeitsbahnhof Mediopadana, Reggio Emilia

Der Hochgeschwindigkeitsbahnhof Mediopadana nach einem Entwurf des Architekten Santiago Calatrava ist eine Überdachung aus weißem Stahl und Glas, die an den Gleisen der Hochgeschwindigkeitsstrecke steht. Wir entdecken dieses vor Kurzem eingeweihte Bauwerk anhand der Sichtweise des Fotografen Gianluca Giordano.

Der Bahnhof ist 483 Meter lang und hat eine durchschnittliche Breite von 20 m. Der Verlauf entspricht einer Sinuskurve , die anhand einer Abfolge von Portalen mit geschlossenem Querschnitt und abweichender Geometrie erhalten wird.
Im Inneren gibt es zwei Ebenen, das Erdgeschoss in direktem Kontakt mit dem Eingang und der Straße ist den Ticketschaltern und den anderen Bahnhofsangeboten vorbehalten. Über die Rolltreppen gelangt man zum ersten Stock, wo sich die Gleise und Bahnsteige befinden. Hier ist die Dynamik und das Gefühl der Bewegung, die die Struktur den Reisenden mitteilt, anhand der Fotografien von Gianluca Giordano zu erkennen, ebenso wie die diffuse Helligkeit, die den gesamten Raum durchdringt.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Santiago Calatrava
Ort: Reggio Emilia, Italien
Images courtesy of Gianluca Giordano


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×