24-09-2007

BP Helios House. Johnston Marklee & Associates. Los Angeles. 2007

Johnston Marklee & Associates,

Los Angeles, USA,

Geschaft,

Stahl,

Den Verbrauchern zeigen, dass man dank der grünen Technologien und eine Reihe von kleinen ökologischen Maßnahmen besser leben kann: das ist das Ziel, mit dem BP in Los Angeles das Helios House realisiert hat, eine Tankstelle, die gestaltet wurde, um zur Nachhaltigkeit zu erziehen und um an diese zu gewöhnen.



BP Helios House. Johnston Marklee & Associates. Los Angeles. 2007 Von dem kalifornischen Büro Johnston Marklee & Associates entworfen, hat Helios House eine alte Tankstelle aus den 70er Jahren ersetzt, dabei aber deren Materialien recycelt und zusätzlich nachhaltige Baustoffe der neuen Generation verwendet.
Außer den Materialien wurden auch die Wasserleitungen, die Energieerzeugung und die Beleuchtung im Hinblick auf Ersparnis konzipiert. Die Überdachung ist architektonisch gesehen das bedeutendste Element des Projekts: Eine Reihe von dreieckigen Stahlpaneelen, die vorgefertigt und dann in vier Wochen vor Ort errichtet wurden, bringen eine besondere tierähnliche Form hervor.
Diese Lösung wurde nicht nur zur Verschönerung der neuen BP-Tankstelle angewandt, sondern auch weil die Neigung der Paneele sicherstellt, dass sich das Licht im Inneren und hinter der Stahlhülle reflektiert und somit 16% Strom bezogen auf die herkömmlichen Tankstellen spart.
Ein weiterer Unterschied zu den traditionellen Tankstellen ist die Anordnung der verschiedenen Elemente, die in diesem Fall nicht einer rein funktionalen Logik entspricht: Hier gibt es keinerlei Trennung, denn das große Dach vereint alles unter sich und verleiht der Komposition mehr Einheitlichkeit.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×