07-11-2017

BCQ arquitectura Bürgerzentrum CAN CLARIANA CULTURAL Barcelona

BCQ arquitectura barcelona,

Jordi Sánchez,

Barcelona, Spanien,

Gemeinschaftszentrum,

In Barcellona gestaltet das Büro BCQ im Stadtviertel Sant Andreu ein altes und mittelgroßes Theater in ein modernes Bürger- und Kulturzentrum um.



BCQ arquitectura Bürgerzentrum CAN CLARIANA CULTURAL Barcelona

Das Büro BCQ arquitectura, gegründet von Toni Casamor und David Baena, das wir auf Floornature schon mit ihrem Projekt für die Joan Maragall Library von Barcelona kennen- und schätzen gelernt haben, hat vor Kurzem in der katalanischen Hauptstadt das Bürger- und Kulturzentrum Can Clariana vollendet. Zwei Projekte mit unterschiedlichem Maßstab, die die Fähigkeit des Büros zeigen, das städtische Umfeld auf das Beste zu lesen und zu interpretieren. Die Bibliothek am der Kreuzung zweier Straßen nutzt die Höhenunterschiede des Geländes, um die neuen Räume ohne eine Veränderung bei der Höhe des Gartens und der vorhandenen Villa einzufügen. Das Theater fügt sich zwischen die Gebäude und am Platz als ein einheitliches und einfaches Volumen ein, wo die Fassade die Ausrichtung mit dem Bestand behält und dabei das kennzeichnende Merkmal wird.

Wir befinden uns hier außerhalb der Stadtmitte, in einem Viertel, in dem die menschlichen Beziehungen noch vorherrschen. Hier haben die Architekten das alte Theater renoviert. Bekannt als Espai Felip II, handelt es sich um ein mittelgroßes Theater, das sich in den Räumlichkeiten des Anwohnervereins (Asociación de vecinos del barrio del Congrés-Indians) befindet. Eine rationale und strenge Struktur aus einfachen Materialien, die an die neuen Sicherheits- und Energieauflagen angepasst werden musste, auch die technischen Anlagen mussten erneuert werden. Diese Elemente finden sich im Projekt vom Büro BCQ arquitectura wieder, das die Gelegenheit genutzt hat, um das alte Theater in ein flexibles und bequemes Bürgerzentrum umzugestalten, das mit allen funktionalen Einrichtungen ausgestattet ist. Außen ist das einzige auf dem Platz sichtbare Element die Fassade , die die Ausrichtung mit den seitlich angrenzenden Bauten respektiert. Ein großes schwarzes Tuch, das in einer doppelte Reihe regelmäßiger und mit metallischem Sonnenschutz aus schmalen vertikalen Vertäfelungen geschützten Öffnungen besteht. Der ideale Rahmen für die großen Fenster, die das Leben im Bürgerzentrum auf den Platz projizieren.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: BCQ arquitectura barcelona (Toni Casamor, David Baena, Manel Peribáñez, Maria Taltavull)
Ort: Barcelona, Spanien
Bildnachweis: Jordi Sánchez (BCQ arquitectura barcelona)

http://bcq.es/


×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter