06-08-2012

Ausstellung VERY BIG LIBRARY, OMA

OMA, Dominique Perrault,

Sport & Wellness, Bibliotheken,

Messen,

Das CCA, centre canadien d'architecture, präsentiert eine Ausstellung der Arbeiten, die das Architekturbüro OMA für eine seiner wichtigsten Projekte geschaffen hat: Die französische Nationalbibliothek.



Ausstellung VERY BIG LIBRARY, OMA
Der internationale Architekturwettbewerb für die Realisierung der Nationalbibliothek Frankreichs wurde 1989 ausgelobt und als eine der großen Arbeiten des Architekturprogramms des damaligen französischen Präsidenten François Mitterrand präsentiert. Eine Super-Bibliothek, die in einem einzigen Bauwerk alle französischen Nationalsammlungen vereint: Ein riesiges Archiv von Klängen, Bildern und Druckerzeugnissen von 1945 bis heute.

Unter den 20 zum Wettbewerb geladenen Architekturbüros hat dann der Entwurf des Architekten Dominique Perrault gewonnen. Das Projekt von OMA, dem Architekturbüro gegründet von dem niederländischen Architekten Rem Koolhaas, wurde von dem Preisgericht als zu abstrakt und als dem Kontext fern bezeichnet.

Die Ausstellung präsentiert eine Sammlung von Zeichnungen, Studien und Plastiken, die von OMA anlässlich des Wettbewerbs realisiert wurden. Das Projekt war ein 100 m hoher Kubus am Ufer der Seine. Das gestalterische Konzept war die Schaffung von Leerräumen, nicht gebauten Plätzen in einem kompakten Kubus mit den Archiven.


Titel: Très Grande Bibliothèque (Very Big Library)
Datum: 15. Mai ? 9. September 2012
Bildnachweis: OMA © CCA, Montréal; © Office for Metropolitan Architecture (OMA)

www.cca.qc.ca
oma.eu

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter