17-01-2014

Ausstellung ALESSANDRO ANSELMI - Figuren und Bruchstücke

Rom,

Museen, Sport & Wellness,

Messen,

Die Ausstellung im Maxxi zeigt anhand von über 100 Zeichnungen, Projekten und Modellen die Laufbahn eines Meisters der italienischen Architektur.



Ausstellung ALESSANDRO ANSELMI - Figuren und Bruchstücke

Ein Jahr nach dem Tod des Architekten zeigt das Maxxi in einer ideellen Fortsetzung der AusstellungAlessandro Anselmi, Piano Superficie Progetto aus dem Jahr 2004 in dem vorläufigen Sitz des Museums, die Karriere dieses Meisters der italienischen Architektur.

Die Ausstellung ist ein langer Weg, der durch über 50 Jahre berufliche Laufbahn des Architekten führt, mit Hilfe von Zeichnungen, Modellen und Projekten. Von den Anfängen in der GRAU (Gruppo Romano Architetti Urbanisti) in den sechziger Jahren über die Arbeiten in den kleinen Gemeinden Kalabriens in den Achtzigern bis hin zu den neuesten Werken (das Rathaus von Fiumicino, die Kirche von San Pio in Pietrelcina, Rom).
Die Kuratoren (Valentino Anselmi und Valerio Palmieri) haben die wichtigsten Etappen des beruflichen Werdegangs aufgezeigt und diese dabei mit weniger bekannten Projekten und figürlichen Zeichnungen in Verbindung gesetzt, um dem Publikum nicht nur den Raumplaner, sondern auch den Künstler Alessandro Anselmi vorzustellen.

(Agnese Bifulco)

Titel: ALESSANDRO ANSELMI - Figure e frammenti (Figuren und Bruchstücke)
kuratiert von Valentino Anselmi und Valerio Palmieri
Datum: 6. Dezember 2013 – 6. April 2014
Ort: MAXXI Architettura - Rom Italien
Images courtesy of Fondazione MAXXI

www.fondazionemaxxi.it


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter