10-03-2009

Arena in Veszprém (Ungarn)

Pannonterv-Veszprém Kft Arhitekt Ernst d.o.o. ,

Ungarn,

Sport & Wellness, Freie Zeit,

Feinsteinzeug, Zement,

GranitiFiandre,

Standort:Veszprém, Ungarn
Auftraggeber:Multicsarnok Kft.Gestra
Architekten:Pannonterv-Veszprém KftArhitekt Ernst d.o.o.
Mitarbeiter:Halász István, BorosZsombor
Interior design:Jack Tibor
Bauunternehmen:XL Bau Kft.- MakaiLászló
Verwendete Materialien:Kollektionen Graniti, Tinte Unite, New-Ground und Platinum von GranitiFiandre



Arena in Veszprém (Ungarn) Das drittgrößte Mehrzweckzentrum Ungarns, die Veszprém Aréna Sport-és Rendezvénycsarnok ist ein Mehrzweckzentrum, das demjenigen ähnelt, das kürzlich in Celje in Slowenien errichtet wurde.
In der Stadt Veszprém gibt es die Handballmannschaft MKB Veszprém, einen international bekannten Sportverein, der bis vor Kurzem zum Training einen nicht den internationalen Regeln entsprechenden Raum benutzte.
Sehr sorgfältig wurden die Materialien ausgewählt, vor allem bei den Innenräumen,
für die das Feinsteinzeug GranitiFiandre benutzt wurde. Diese Platten bilden den Fußbodenbelag in den Gemeinschaftsbereichen und den VIP-Räumen.
Es wurden hier vor allem die Materialien aus den Kollektionen New-Ground
und Platinum
in verschiedenen Formaten benutzt.
Die Realisierung des ungarischen Projekts ist dem Büro Pannonterv - Veszprém Kft zu verdanken, das aufgrund der verschiedenen Auflagen in den beiden Ländern einige Änderungen bezogen auf das Originalprojekt des slowenischen Architekten Valter Ernst vorgenommen hat. Dazu gehört beispielsweise die Änderung des Grundrisses, damit dieser den ungarischen Vorschriften entspricht und auch bei den Stahlbetontragwerken, die ganz neu geplant wurden.
Die Baustelle wurde im Herbst 2006 eingerichtet, doch die eigentlichen Arbeiten haben erst im folgenden Mai begonnen, da sich die Zeiten für die Genehmigungen des ausführenden Projekts verlängert hatten.
Vom Haupteingang auf der Südwestseite gelangt man direkt zum zentralen Hauptplatz, auf dessen 650 Quadratmeter großen Fläche verschiedene Ereignisse stattfinden können, wie Ausstellungen, Tanzveranstaltungen, Tagungen.
Die Fläche dieses zentralen Platzes lässt sich dank 7 beweglicher Tribünen verändern, die mit Hilfe einer elektrischen Vorrichtung verschoben werden können.
Je nach Position der Tribünen kann der zentrale Platz bis 1748 Quadratmeter groß werden (38x46m), also die für ein Handballfeld einschließlich der Sicherheitsbereiche notwendige Fläche (20x40 Meter). Mit weiteren Verschiebungen kann man zwei quer liegende Felder schaffen.
Für Handball, Basketball, Volleyball und Boxwettkämpfe sind in der Arena von Veszprém 4.550 Sitzplätze und 300 Stehplätze vorhanden.
In den Kurven der beiden Haupttreppen befinden die sich die für Personen- und Warentransport geeigneten Aufzüge. Direkt von dem zentralen Platz aus erreicht man die Bar und die Toiletten.

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×