10-09-2019

Andrade Morettin Arquitetos + GOOA Neuer Beacon School Campus São Paulo - Brasilien

Andrade Morettin, GOOA – Gusmão Otero Arquitetos Associados,

Nelson Kon,

Sao Paulo, Brasilien,

Schule,

In einem alten Industriegebiet im Zentrum von São Paulo, Brasilien, haben die Architekturbüros Andrade Morettin Arquitetos und GOOA - Gusmão Otero Arquitetos Associados eine neue Schule entworfen, den Beacon School Campus. Ein innovatives Projekt aus pädagogischer und architektonischer Sicht. Der Campus ist eine einzige und inklusive Struktur aus ehemaligen Industriehallen, die für etwa 1.000 Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe ausgelegt ist.



Andrade Morettin Arquitetos  + GOOA Neuer Beacon School Campus  São Paulo - Brasilien

Der neue Campus für die Beacon School ist so konzipiert, dass er in einem einzigen inklusiven Raum etwa 1.000 Schüler unterschiedlichen Alters, von der Grundschule bis zur High School, unterbringt.
Die Architekten der Architekturbüros Andrade Morettin Arquitetos und GOOA - Gusmão Otero Arquitetos Associados entwarfen die neue Architektur für die Schule, beginnend mit der Wiederverwendung der ehemaligen und unbenutzten Industriehallen. Die Gebäude waren rustikal und groß im Vergleich zu den Bedürfnissen der Kinder, aber in gutem Zustand. Eine Reihe von Konstruktionen, die einen soliden Bestand für einen zentralen Bezirk von Sao Paulo darstellten. Die Architekten beschlossen daher, die Bestandsgebäude zu renovieren, um alle für die Schule notwendigen Aktivitäten und Bildungsbereiche zu integrieren, mit zusätzlichen neuen Elementen, die den Bedürfnissen von Schülern jeden Alters gerecht werden. Eine der Stärken des neuen Projekts Beacon School Campus war es, die Integration und den Austausch zwischen Schülern unterschiedlichen Alters zu fördern, indem sie diese in einem einzigen Gebäude zusammenführen.

Der Vorschlag der Architekten begünstigt die dauerhafte Integration von Schülern, Lehrern, Koordinatoren und Mitarbeitern, indem sie gemeinsame Bereiche für verschiedene Aktivitäten gestalten.
In Anlehnung an die Geschichte und monumentale Struktur der ehemaligen Industriehallen haben die Architekten ein angenehmes Umfeld geschaffen, um das Lernen zu fördern. Die natürliche Beleuchtung und Belüftung der Räume wurde durch die bestehende Struktur gewährleistet, in der neue Elemente eingeführt wurden, um die Aktivitäten aufzunehmen, die die Schule für die verschiedenen Schüler reserviert hat. Die neuen Elemente ermöglichen es, spezifische Aktivitäten durchzuführen, reduzieren aber gleichzeitig die Größe des Raumes.
Die von den Architekten gewählten Materialien sind leichte Industriekomponenten, die den Funktionen der verschiedenen Umgebungen entsprechen und direkt vor Ort montiert werden. Helle Farben, natürliche Pflanzen, Möbel und Oberflächen schaffen eine warme und einladende Atmosphäre, die im Kontrast zur natürlichen Kälte eines Industriegeländes steht und die neuen Elemente deutlich sichtbar macht. Die Differenzierung mit den Strukturen der Lager, löst einen angenehmen Dialog zwischen Präsenz und Innovation aus..

(Agnese Bifulco)

Project: Beacon School
Location: São Paulo Brazil
Competition year: 2016
Land area: 11.7000 m2
Built area: 10,600 m2
Team: Andrade Morettin Arquitetos + GOOA – Gusmão Otero Arquitetos Associados
Adriane De Luca, Carlos Eduardo Miller, Eduardo Miller, Fernanda Carlovich, Fernanda Mangini, Jaqueline Lessa, Melissa Kawahara, Rafael Souza
Trainee: Guilherme Torres
Structure: Stec Engenharia
Facilities: Gera Engenharia
Lighting: Godoy Luminotecnia
Drainage: Contag Engineering
Acoustics: Alexandre Sresnewsky Acoustics and Technology
Air conditioning: Willem Scheepmaker & Assoc. Ltda.
Landscaping and agronomy: Ricardo Vianna
Foundations: Foundation Support and Foundation Support
Flooring: LPE Engineering
Constructor: Barbara Engenharia e Construtora
Furniture Design: Novidário
Prize: Competition for new Beacon Campus School - 1st Prize, 2016
Photography: Nelson Kon / www.nelsonkon.com.br


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×