17-05-2019

3LHD hat das Hotel LN Garden in Nansha in China gestaltet

3LHD: Sasa Begovic, Marko Dabrovic, Tatjana Grozdanic Begovic, Silvije Novak,

Guangdong, China,

Hotel,

In China, in der südlichen Provinz Guangdong, in einem Gebiet mit reicher Vegetation an der Mündung des Perlflusses, des Zhu Jiang, wurde kürzlich das LN Garden Hotel im Nansha Seaside Park fertiggestellt. Der Entwurf stammt vom Architekturbüro 3LHD.



3LHD hat das Hotel LN Garden in Nansha in China gestaltet

Das Architekturstudio 3LHD hat das Projekt für ein neues Hotel realisiert, LN Garden Hotel, das kürzlich in der südlichen Provinz Guangdong fertiggestellt wurde. Das für die Ansiedlung gewählte Gebiet befindet sich im Nansha Seaside Park, einem Ort mit reicher Vegetation an der Mündung des "Perlenflusses", des Zhu Jiang.
Das Vorhandensein einer wichtigen natürlichen Umgebung war die treibende Kraft hinter dem Projekt, die Architekten identifizierten die vier grundlegenden Umweltmerkmale des Standorts (Fluss, Meer, Berg und Park) und fügten sie als Sichtachsen für das Projekt ein.

Die für die Architektur gewählte Form wurde daher mit der Idee geboren, eine Einheit mit der umgebenden Landschaft zu bilden, das Gebäude hat vier Flügel, die nach den wichtigsten Umweltelementen des Standortes ausgerichtet sind: das Meer, den Fluss, den Berg und den Park. Der Blick auf die Bucht nach Westen und den Seaside Park auf der Ostseite sind die beiden Landschaftsbezüge, die die Architekten zu bevorzugen beschlossen haben. Die wichtigsten öffentlichen Räume des Hotels sind tatsächlich visuell mit diesen Elementen der Landschaft verbunden. Der Übergang zwischen Außen und Innen wird durch eine sorgfältige Gestaltung der Außenräume mit Grünflächen und Wasserelementen vermittelt. Die gleichen Pflanzenarten wie im Freien werden auch in der Haupthalle verwendet. In diesem großen zentralen Atrium, das sich vertikal über die gesamte Gebäudehöhe entwickelt, wird der leere Raum durch eine Installation der Künstlerin Ivana Franke belebt, die den Elementen Licht, Luft, Wind und Wasser gewidmet ist.

Die Fassade zeichnet sich durch die Präsenz von Terrassen aus, die wie durchgehende horizontale Linien und parallel zueinander eine Hülle bilden, die sich um das gesamte Gebäudevolumen legt. Diese Filterflächen definieren das Verhältnis der Räume zur Außenseite, schützen sie vor der Sonne, gewährleisten die Privatsphäre auf verschiedenen Etagen und ermöglichen gleichzeitig einen Panoramablick auf den umliegenden Meerespark. Die Verbundenheit mit der Natur setzt sich auch in den Räumen fort, wo die Architekten die Verwendung natürlicher Materialien für die Raumgestaltung bevorzugt haben. Der große Außenpool auf der oberen Terrasse flankiert den Festsaal, das sonnenlichtreflektierende Wasser trägt dazu bei, dass diese großartige Umgebung, die für besondere Veranstaltungen konzipiert wurde, helle und funkelnde Effekte erzielt. Die Architekten haben sich in der Tat entschieden, dieser Umgebung einen theatralischen Schwerpunkt zu geben. Der gewünschte Effekt wird durch die Wahl von Materialien, Lösungen und Beleuchtung erreicht, die die dramatische und szenische Wirkung verstärken, so dass beispielsweise die Wände vollständig mit drehbaren Zedernholzpaneelen verkleidet sind, während an den Decken Pendelleuchten und weich drapierte Textilien befinden, die an Theaterkulissen erinnern.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of 3LHD, photo by Southarch

Project name: Hotel LN Garden
Date: 2014 (Project) - 2018 (costruction end)
Location: Nansha, China
Site (m2): 34313
Size (m2): 61068
Footprint (m2): 8570
Level (m): 7.45
Client: Guangzhou Lingnan International Enterprise Group Co.Ltd
Author: 3LHD
Project team: Saša Begović, Marko Dabrović, Tatjana Grozdanić Begović, Silvije Novak, Kristina Marković, Viktorija Jagodić, Uršula Juvan, Nives Krsnik Rister, Luka Krstulović, Nevena Kuzmanić, Leon Lazaneo, Ana Mikelić, Maša Milovac, Iva Peručić, Tomislav Soldo, Krunoslav Szorsen, Dragana Šimić, Deša Ucović, Dijana Vandekar
Project team collaborators: Dino Belamarić, Maja Milojević, Ivana Šajn, Jure Živković

Art installations: Ivana Franke - "Ecoes of a light-second" and "Traces of Elsewhere"

Construction documents development (architecture): GZPI (Guangzhou Urban Planning & Design Survey Research Institute)
Construction documents development (interior design): Citygroup
3D: Boris Goreta
Landscape design: Ines Hrdalo
HVAC and energy concept: Siniša Stanković, Radovan Duckinovski, BDSP
Structural engineering: Nikola Miletić, Kap4
Fire safety: ZOP Milan Carević, Inspekting
Specialist design - kitchen: Zoran Divjak, Dekode


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×