13-01-2004

Terry Farrell
International Centre for Life, Großbritannien, 1996

Projekte

Der International Centre for Life Trust hat das Büro "Terry Farrell & Partners" damit beauftragt, ein Wissenschaftszentrum auf einem verlassenen Grundstück ganz im Westen von Newcastle zu planen.



Terry Farrell<br> International Centre for Life, Großbritannien, 1996 Das Zentrum ist ermoglicht worden durch das Aufkommen der Landeslotterien Mitte der Neunziger Jahre. Das Projekt von Farrell hat sich in einem Stadtviertel in Miniaturausfuhrung konkretisiert.

Das Planungsschema, das sich die Finanzierung durch die Lotterie gesichert hat, sah den neuen Sitz des Instituts fur Genetik der Universitat vor, ein Zentrum fur biologische Wissenschaften und zum Schluss eine Attraktion fur die Besucher, die Helix, die realisiert wurde, um das Publikum uber die Genetik und die Geschichte des DNA zu informieren. Die Gestaltung dieses letzten Teils hat rund 25% des gesamten Projekts gekostet. Die Spuren der Scotswood Road und die urbanen Formen haben die Schlusselelemente des Planungsentwurfs dargestellt.
Der Verlauf der alten Stra?e ist im Fu?bodenbelag des Platzes im Herzen des Life Centre aufgenommen worden. Die breite Kurve der Gleise verstarkt und bildet die rationelle Grundlage dessen, was anderweitig als symbolische Ubertreibung verstanden werden konnte: der Grundriss des Zentrums erinnert in der Tat an die Form eines Embryos.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy