16-03-2009

Stuhl Lyo, Gordon Guillaumier, Frag, 2009

Gordon Guillaumier,

Buros, Unternehmen,

contemporaneo,

Metallo,

Der Stuhl Lyo für Frag gesellt sich zu den Projekten Ozio und Marea, die der Designer aus Malta letztes Jahr für Arketipo präsentiert hat: Harmonische, wesentliche Produkte mit einer modernen und eleganten Seele.



Stuhl Lyo, Gordon Guillaumier, Frag, 2009 Bei dem neuen Stuhl Lyo interpretiert Gordon Guillaumier Leder wie einen schwebenden Stoff, ein hängendes Bett, eine Art Hängematte. Ein einziges Naturlederstück, das an einer leichten Struktur aus poliertem Metallrohr hängt, ist
in der Lage demjenigen zu folgen, der sich auf dieses Sitzmöbel setzt und begleitet den Sitzenden mit einer schützenden Bewegung, die die natürliche Körperbewegung nachempfindet ? für maximalen Komfort bei der häuslichen Konversation oder auch in formellen Situationen im Büro.
Einfach in der Zeichnung des Profils, aber elegant bei der Suche der Struktur
gibt der Stuhl Lyo dem Auge keinerlei dekorative Zierde, nur
den Ausschnitt eines Schlitzes, eines schmalen langen Schnitts entlang der Rückenlehne, der mit der Strapazierfähigkeit des Leders und mit der Kunst spielt.
Ein kaum wahrnehmbares Detail sind die nicht genähten Ränder: Eine lineare und durchgehend Walkung, die das Muster des alten Rädchens aufnimmt und auf die handwerkliche Verarbeitung von früher verweist.br />Handwerkliche Verarbeitung wechselt sich beim Projekt von Gordon Guillaumier und dem Unternehmen Frag mit zeitgenössischer Technologie ab. Diese Produkte sind für das Haus und
Contract bestimmt: Nicht nur Stühle und Sessel, sondern auch Sofas, Tische, Kaffeetischchen und Chaiselongues.
Frag setzt 2009 seinen Weg fort und fügt Leder in das zeitgenössische Design ein, wobei eigene Erfahrungen mit der Kreativität junger und internationaler Designer gemischt wird, wie Francesco Rota und Arik Levy, die zum ersten Mal gerufen wurden, um den Katalog mit neuen Vorschlägen zu erweitern, und Anki Gneib,
Fabio Calvi & Paolo Brambilla und Gordon Guillaumier, im Zeichen der Kontinuität der Erfolgskollektionen.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy