10-04-2018

Powerhouse Company und AllesWirdGut zwei Büro-Interieurs

Powerhouse Company, AllesWirdGut,

Tschinkersten fotografie, Kim Zwarts,

Vienna, Austria, Dublino, Irlanda,

Buros,

Interior Design,

Aerodynamische Kurven und luxuriöse Verarbeitungen sind die Merkmale der Innenarchitektur von Powerhouse Company für eine Luftfahrtgesellschaft aus Dublin. Elegant und einfach mit klassischer Atmosphäre ist hingegen das Interieur des neuen Sitzungsraums des Verbands österreichischer Banken und Bankiers nach dem Entwurf von AllesWirdGut in der Alten Börse Wien.



Powerhouse Company und AllesWirdGut zwei Büro-Interieurs

Zwei sehr unterschiedliche Interieurs: die Büros für eine Luftfahrtgesellschaft in Dublin von Powerhouse Company, und der Sitzungsraum des Verbands österreichischer Banken und Bankiers in der Alten Börse Wien von AllesWirdGut zeigen die Ideenentwicklung als wesentliches Gestaltungselement, unabhängig vom Maßstab, von der Stadtplanung hin zur Produktgestaltung.

Die Architekten von Powerhouse Company haben in einem modernen Bau aus der Mitte des letzten Jahrhunderts gearbeitet, der im Zentrum von Dublin in der Nähe des Parks St. Stephen Green steht. Dabei wurden die Innenräume komplett umgestaltet zu den Büroräumen einer Luftfahrtgesellschaft. Die architektonischen Lösungen und Elemente ebenso wie die von den Architekten gewählten Materialien, inspirieren sich an den aerodynamischen Kurven als Hommage an die Tätigkeit des Auftraggebers. Die Gesamtfläche des Eingriffs beläuft sich auf 6500 Quadratmeter auf verschiedenen Etagen. Der neue Sitz besteht aus einer ansprechenden Empfangshalle mit Restaurant, Sitzungssaal, Fitness-Bereich, vier Büroetagen und einer Etage – der letzten – für die Firmenleitung. Die Architekten haben verschiedene Verbindungsräume gestaltet, um Beziehungen zwischen den Bürofunktionen herzustellen. Diese Räume begünstigen die Interaktion – ob formal oder informell – zwischen den verschiedenen Nutzertypen: Kollegen, Konsulenten und Kunden. Die benutzten Farben und Materialien zielen nicht nur auf die Schaffung einer eleganten und luxuriösen Atmosphäre, sondern vor allem auf einen hohen Standard der Nachhaltigkeit, denn das Projekt wurde in LEED Gold zertifiziert. Ein elegantes und ansprechendes Ambiente, das in einigen Details – von der Beleuchtung hin zu den gewählten Materialien – an den Lufttransport anspielt. Im Erdgeschoss mit der Empfangshalle startet eine elliptische Freitreppe aus Wengé-Holz, die sich über alle fünf Stockwerke des Gebäudes erstreckt. Die Treppe schafft Bewegung in der Konstruktion und ermuntert die Nutzer zur Interaktion und zur Erkundung der fünf Etagen des Bauwerks. In den oberen Geschossen helfen kleine Unterschiede in der Bodengestaltung oder der Anordnung der Büros bei der Orientierung im Gebäude. Der fünfte und letzte Stock ist etwas kleiner als die anderen und beherbergt die Direktionsbüros, die den Blick auf den nahen Stadtpark St. Stephen Green genießen.

In Wien haben in der Alten Börse, errichtet zwischen 1847 und 1877 und nach einem verheerenden Brand im Jahr 1960 wieder aufgebaut, die Architekten des Büros AllesWirdGut gearbeitet. Die Architekten haben für die Innengestaltung einen Ansatz im Einklang mit der Vorgehensweise des Büros gewählt. Andreas Schmid, der Innenarchitekt von AllesWirdGut hat erläutert, wie es in diesem Fall darum gegangen ist, unabhängig vom Projektmaßstab im Bestand zu bauen. Dabei "handelt es sich nicht um Geschmack, sondern es geht darum, eine Geschichte zu erzählen und eine Atmosphäre zu schaffen” (Andreas Schmid). Die Architekten haben die in den 1960er gestalteten Räumlichkeiten in ein zeitgenössisches Ambiente verwandelt. Eine Hommage an diese Jahre ist in den Einrichtungsgegenständen berühmter Designer der damaligen Zeit zu finden, wie Motoko Ishii und Hans J. Wegener. Die Architekten lassen sich nicht von einem Retro-Revival übermannen, sondern sie schaffen Räume von eleganter Einfachheit mit klassischer Atmosphäre.


(Agnese Bifulco)

Ort: Dublin, Irland
Architekten: Powerhouse Company www.powerhouse-company.com
Partner in Charge: Paul Stavert
Team: Nanne de Ru, Paul Stavert, Meagan Kerr, Marco Overwijk, Emma Scholten, Borys Kozlowski, Franca Houg, Erwin van Strien, Max Nossin, Luca Piattelli, Amber Peters
Bildnachweis: Kim Zwarts

Ort: Wien, Österreich
Entwurf: AllesWirdGut www.awg.at
Team: Alina Schwarz, Andrea Zuñiga Espinoza, Andreas Schmid, Josephine Herrmann
Künstler: Johannes Deutsch
Bildnachweis: Tschinkersten fotografie


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×