26-04-2018

Luigi Rosselli Architects Tama’s Tee Home Sydney

Luigi Rosselli Architects,

Prue Ruscoe, Edward Birch,

Sydney, Australia,

case vacanze, Residenzen, Case Design,

Cemento,

Luigi Rosselli Architects hat die Sommerresidenz Tama's Tee Home auf der Klippe von Tamarama entworfen, einem Vorort von Sydney, der für Surfbegeisterte und als exklusives Urlaubsziel bekannt ist.



Luigi Rosselli Architects Tama’s Tee Home Sydney

Tamarama ist ein Vorort von Sydney, ein Küstenstreifen, der sich östlich der Stadt erstreckt, ein kleiner ozeanischer Strand zwischen Bondi Beach und Bronte Beach, zwei der bekanntesten australischen Strände. Der Bekanntheitsgrad des Ortes ist hauptsächlich mit der Welt des Surfens verbunden: Tamarama wird von den Surfern wegen seiner gefährlichen Wellen, die als die zweitgefährlichste des ganzen Landes eingestuft werden, sehr geschätzt.  Im Laufe der Zeit hat sich das Viertel von einem Treffpunkt für Surfer zu einem sehr exklusiven Ort entwickelt, mit luxuriösen Residenzen als Symbol für Macht und Wohlbefinden, so dass es auch als Glamarama (oder Glamourama) bezeichnet wird. Der wahre Reichtum des Viertels ist zweifellos sein Panorama, das aus markanten und steilen Klippen besteht, die den Strand umgeben.
In diesem Kontext wurde das Büro Luigi Rosselli Architects mit dem Entwurf eines neuen Hauses betraut, das ein früheres Gebäude ersetzen sollte, das, wie viele in der Nachbarschaft, keine architektonischen Qualitäten und Vorzüge besaß, sondern nur eine stimmungsvolle Panoramalage auf der Klippe hatte.

Die Architekten beschlossen, die Struktur des vorherigen Hauses so weit wie möglich zu bewahren. Tatsächlich ist es ihnen gelungen, in das neue Projekt die große Stützmauer aus Sandstein, die sich vor dem Haus befindet, und die darunter liegende Garage einzubeziehen. Die neue Stahlbetonkonstruktion, sichtbar in der Vorderseite des neuen Hauses, besteht aus einer vergrößerten T-Säule. Die Säule ruht nur auf einem Punkt der darunter liegenden Garage. Eine gestalterische Lösung, die von dem Wunsch bestimmt wird, der Frontfassade eine Form zu geben, die die Architekten "unipod", also “Einbein” nennen. Möglich wird dies durch eine solide Stahlbetonkonstruktion. Eine Entscheidung, die angesichts der Nähe zum Meer und zum Schutz vor den negativen Auswirkungen der Witterungseinflüsse wie Salz, Feuchtigkeit und Wind entgegenzuwirken, umso notwendiger war. Eben die Einflüsse, die zum raschen Verfall anderer Wohnungen in Tamarama beitrugen. Die von Luigi Rosselli Architects benutzten Gestaltungslösungen beinhalteten die Verwendung von Edelstahlverkleidungen und Dachmaterialien mit spezifischen Widerstandsgraden für den Einsatz in Meeresnähe.
Die auch im Innen sichtbare Stahlbetonkonstruktion wird zu einem weißen Rahmen der Landschaft und umschreibt dank ihrer Lage auf der Klippe ein weites Panorama von Tamarama bis zum Strand ein. 

Die Notwendigkeit, den Neubau an die Landschaft anzupassen, veranlasste die Architekten zu einer Anordnung der verschiedenen Räume auf vier Etagen. Durch diese Art der Anlage konnte das Haus dem Hügel angepasst werden. Die Architekten haben den Wohnbereich dann im dritten Stock angeordnet, so dass die beste Aussicht auf den Ozean im Nordosten besteht und eine große überdachten Terrasse auf der Nordwestseite gebaut werden konnte, die vor starken Küstenwinden geschützt ist.

Die Innenarchitektur des Hauses wurde ebenfalls dem Büro Luigi Rosselli Architects anvertraut, hier insbesondere dem Architekt Raffaello Rosselli , der Lösungen auf der Basis natürlicher Materialien, mit großer Aufmerksamkeit für Farben und Details, mit maßgeschneiderten Elementen für ein raffiniertes und elegantes Interieur vorschlug.

(Agnese Bifulco)

Design Architect: Luigi Rosselli https://luigirosselli.com/
Project Architect: Raffaello Rosselli
Assisting Architects: Gianfranco Panza, Sean Johnson
Interior Designer: Raffaello Rosselli and the Client
Builder: Building With Options Pty Ltd
Structural Consultant: Rooney & Bye Pty Ltd
Joiner: BWO Fitout and Interiors
Photography: Prue Ruscoe, Edward Birch
Ort: Tamarama, Sydney Australien


GALLERY



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×