10-10-2017

Iosa Ghini Associati neue Autobahnraststätte in Brückenbauweise in Novara

Massimo Iosa Ghini,

Novara, Italy,

Ristorazione autostradale,

Legno,

Anlässlich der Cersaie 2017 wurde das Buch “Novara: la prima area di ristoro autostradale” (Novara, die erste Autobahnraststätte) mit der Präsentation der kürzlich vom Büro Iosa Ghini Associati renovierten Raststätte in Brückenform vorgestellt.



Iosa Ghini Associati neue Autobahnraststätte in Brückenbauweise in Novara

1947 entwarf der Architekt Angelo Bianchetti entlang der Autobahn Mailand-Turin auf der Höhe von Novara, "die Verkaufsstelle Pavesi", die erste Autobahnraststätte Italiens nach dem Wunsch des Unternehmers Mario Pavesi mit Bezugnahme auf die amerikanischen Grill-Rooms.
Siebzig Jahre später wurde die neue Autobahnraststätte in Brückenbauweise nach dem Entwurf des Büros Iosa Ghini Associati eröffnet. Anlässlich der Bologna Design Week, einem Begleitevent der Cersaie 2017, wurde das Buch “Novara: la prima area di ristoro autostradale” (Novara, die erste Autobahnraststätte) präsentiert, das die Geschichte, die Gewohnheiten und die Architektur dieser Orte im Dienste der Reisenden beschreibt.

Das Projekt von Massimo Iosa Ghini hat die “Brücke” von Novara erneuert, die im Jahr 1962 nach dem Entwurf des Architekten Angelo Bianchetti gestaltet wurde und eine erste Autobahnraststätte aus dem Jahr 1947 ersetzte. Es handelte sich nicht nur um eine anlagentechnische und technologische Anpassung der Struktur, sondern um die komplette Regenerierung des Gebäudes und einen ganzheitlichen Gestaltungsansatz.
Das Aussehen wurde vollkommen durch die Verkleidung erneuert: Schichtholz aus Weißtanne hat die Konstruktion isoliert und eine Verkleinerung der Klimaanlagen und eine Verminderung von Energieverschwendung ermöglicht. Nachhaltigkeit und Energieeinsparung haben alle technischen und architektonischen Lösungen inspiriert. Im Inneren wurde ein Layout mit mehreren Wegen konzipiert, bei dem Führungsstreifen auf dem Boden und integrierte digitale Instrumente dem Kunden eine freie Wahl gestatten und ihn nicht über einen vorbestimmten Weg zum Ausgang leiten.
Eine Philosophie, die auch von dem Bauträger geteilt wurde und sich im Nahrungsangebot und im Supermarkt niederschlägt, mit Vereinbarungen vor Ort, um die lokale Lebensmittelproduktion zu fördern, sowie mit dem Koch Roberto Valbuzzi, um ein Menü mit Chefkochrezepten anzubieten.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Iosa Ghini Associati www.iosaghini.it
Ort: Novara, Italien

Images courtesy of Chef Express http://pontenovara.chefexpress.it/


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy