28-06-2017

Internationaler Preis Dedalo Minosse – die Sieger

Wilnsdorf, Deutschland, Oxford,

Ville,

Design,

Design,

Preis,

Der internationale Preis Dedalo für Bauträger wurde zum 10. Mal ausgetragen. Die Preisverleihung hat am 23. Juni in einem für die italienische Architekturgeschichte besonders symbolträchtigem Ort stattgefunden, dem Teatro Olimpico in Vicenza von Andrea Palladio.



Internationaler Preis Dedalo Minosse – die Sieger

Die Orte Palladios sind wieder einmal der Hintergrund für das Abschlussevents der 10. Ausgabe des Premio Internazionale Dedalo alla Committenza d’Architettura (Internationaler Preis Dedalo für Bauträger) gewesen. Ein einzigartiger Preis, denn er belohnt den grundlegenden Beitrag des Bauträgers – ob öffentlich oder privat – bei der Realisierung von Architektur.

Am 23. Juni wurden imTeatro Olimpico von Vicenza, im Laufe einer feierlichen Preisverleihung, die vier Hauptpreise und anderen Auszeichnungen für die verschiedenen Aspekte der Architektur wie Nachhaltigkeit, Aufwertung und Schutz der Umwelt und des Kulturerbes überreicht. Unter Bestätigung des kontinuierlichen Augenmerks bezogen auf die Welt der Architektur hat Graniti Fiandre das Event unterstützt und einen Sonderpreis verliehen, der an das Werk Autobahnkirche Siegerland, nach dem Entwurf des Architekturbüros Schneider+Schumacher für den Förderverein Autobahnkirche Siegerland e.V, in Wilnsdorf, Deutschland ging.

Hier die Sieger der vier Hauptkategorien:

Internationaler Preis Premio Internazionale Dedalo Minosse alla Committenza di Architettura
Bauträger: Région Hauts de France
Projekt: Philippe Prost AAPP
Werk: The ring of remembrance
Bau: 2014, Ablaint Saint Nazaire, Hauts de France, France

Internationaler Preis Premio Internazionale Dedalo Minosse alla Committenza di Architettura - OCCAM under 40
Bauträger: Lilia Bazán  
Projekt: EDAA Luis Arturo García, Design team: Juan Hernández, Jahir Villanueva, Antonio Rivas, Ana Rodríguez, Diego Ruíz, Construction team: Hans Álvarez, Yolibel Allende
Werk: Casa Meztitla 
Bau: 2013, Tepoztlán, Morelos, México 

Preis Ala Assoarchitetti – Fondazione Inarcassa
Bauträger: Alastair Holberton
Projekt: Lazzarini Pickering architetti
Werk“The Bluff” Villa in the Chilterns
Bau: 2013, The Chilterns, Oxfordshire, United Kingdom

Preis Ala Assoarchitetti – under 40
Bauträger: Ville de Gembloux - Benoît  Dispa
Projekt: DEMOGO studio di architettura 
Werk: Verwaltungszentrum Gembloux
Bau: 2015, Gembloux, Namur, Belgium


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy