22-07-2003

Hotel Restaurant "Franco e Adriana"

Bar, Hotel, Ristoranti, Fabbriche, SPA, Alberghi,

Legno,

Ort: Pieve di Ledro (TN) - Italy
Architekt: Studio Barillari & Pellegrini Geometri associati
Materiallieferant: SVAI
Materialien für die Fußbodengestaltung: Irisfmg
Art der Kreation: Fußboden und besondere Arbeiten für Restaurant



Hotel Restaurant Das Hotel Restaurant "Franco e Adriana" in Pieve di Ledro, am Strand des gleichnamigen Sees im Trentino, war in den ersten Monaten des Jahres 2000 Gegenstand eines interessanten Renovierungsprojekts unter der Leitung des Studio Barillari & Pellegrini Geometri associati.
Die Firma SVAI aus Riva del Garda hat sich um die Lieferung und Verlegung der Materialien von Iris Fabbrica Marmi e Graniti gekümmert, der auch das Fußbodenprojekt zu verdanken ist - sowohl die Verlegepläne als auch die speziellen Wasserstrahlbearbeitungen.

Es wurden drei Farben für den Fußboden benutzt, die im großen Saal des Restaurants hervorstechen: auf dem rötlichen Untergrund durchzogen von unterschiedlichen Grauabstufungen des Fabrikgranits Multicolor Red setzen sich einige Einsätze aus Juparana Classic ab, in einem kräftigen Ocker mit markanten schwarzen und gelben Streifen.

Dazu kommt das Tiefschwarz, durchsetzt von schrägen Musterungen und unregelmäßigen Körnungen in einem warmen Rosaton des Fabrikmarmors Portorosa, der in einem schmalen Rand vorhanden ist, der das Hotel-Logo umrahmt.
Die perfekte Reproduktion mit Wasserstrahlschnitt des Logos in großen Dimensionen (160x160 cm) mit einem besonders komplizierten Muster - aufgrund der beachtlichen dimensionalen und farblichen Variationen - ist das herausragende Merkmal des Projekts.
In Wasserstrahlschneidtechnik wurden auch die beiden unterschiedlichen achteckigen Motive aus Juparana Classic hergestellt, die hier und da den Fußboden beleben, kombiniert mit den Verzierungen, die die bearbeitete Holzdecke im Speisesaal schmücken.

Die neue Schaffung der Wasserstrahl-Technologie ist wirtschaftlich und vielseitig und stellt einen wahren Wendepunkt auf dem Bereich des Schneidens von Stein- und Keramikmaterialien dar.
Es handelt sich hierbei um eine hochpräzise Technik, die sich eines starken abreibenden Wasserstrahls zum Schneiden der Materialien in kleine Stücke unterschiedlicher Formen und Maße bedient, die dann in individuellen Motiven zusammengestellt werden.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy