31-01-2018

David Chipperfield und die Architektur, Ausstellung in Vicenza

David Chipperfield,

Ute Zscharnt, Ingrid Von Kruse, Paola Pansini, Marc Goodwin, Yangzhi Feng,

Vicenza,

Messen,

Messen,

Vom 12. Mai bis zum 2. September 2018 wird die Basilica Palladiana von Vicenza eine Ausstellung zeigen, die 15 Architekturen nach dem Entwurf von David Chipperfield und seinen Büros in London, Berlin, Mailand und Shanghai gewidmet ist.



David Chipperfield und die Architektur, Ausstellung in Vicenza

David Chipperfield Architects wird die neue Saison der Ausstellungen zur Architektur der Gegenwart eröffnen, die von der Stadt Vicenza in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Abacoarchitettura in dem renommierten Sitz des Palazzo della Ragione von Vicenza organisiert wird. Nach der Restaurierung kann nun der Salone Superiore der Basilica Palladiana von Vicenza wieder die große Architektur beherbergen mit einer Ausstellung über die Projekte vonDavid Chipperfield Architects und nimmt somit eine Tradition wieder auf, die vor 12 Jahren unterbrochen wurde, mit dem Event, das sich mit dem Büro SANAA der Architekten Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa beschäftigte.

Ab 1985 und bis zum Jahr 2006 hat der Verein Abacoarchitettura im Salone Superiore der Basilica Palladiana Architekturausstellungen organisiert, die den wichtigsten Vertretern des internationalen Panoramas der zeitgenössischen Architektur gewidmet waren. Eine Revue bekannter Architekten und Büros mit Hauptdarstellern wie Mario Botta (1985), Renzo Piano (1986), Gino Valle (1989), Gianugo Polesello (1992), Tadao Ando (1995), Gabetti & Isola (1996), Sverre Fehn (1997), Oswald Mathias Ungers (1998), Alvaro Siza (2000), Toyo Ito (2001), Steven Holl (2002), Alberto Campo Baeza (2004), Sejima + Nishizawa/SANAA (2006).
Vom 12. Mai bis zum 2. September2018 wird David Chipperfield diesen Termin erneuern mit der Ausstellung “David Chipperfield Architects Works 2018”.
Es handelt sich um eine lang ersehnte Rückkehr mit einer besonderen Bedeutung: Vicenza ist zweifelsohne eine der großen Weltstädte der Architektur” hat der stellvertretender Bürgermeister und Assessor für Wachstum der Gemeinde Vicenza, Jacopo Bulgarini d’Elci erklärt. Im Hinblick auf die Vorgehensweise hat der stellvertretende Bürgermeister gesagt, dass das bereits bei den vorherigen Ausstellungsereignissen benutzte Modell benutzt werden wird. Der Hauptdarsteller der Ausstellung wird “seine eigene Präsenz an einem den Architekten aller Welt “heiligen” Ort wie der Basilica Palladiana gestalten”.

David Chipperfield Architects Works 2018” wird eine Auswahl von neueren Projekten nach den Entwürfen der Büros David Chipperfield Architects von London, Berlin, Mailand und Shanghai zeigen. Die Projekte begleiten die Besucher auf einem Weg, der sie die Architektur von David Chipperfield entdecken und verstehen lässt. Die vom englischen Architekten selbst gestaltete Ausstellung wird jedes architektonische Werk in seinen verschiedenen Entwicklungsphasen präsentieren und dabei eine Reihe von Tätigkeiten aufzeigen, die in einem modernen Architekturbüro stattfinden. Eine Entscheidung, die von der Identität der Büros David Chipperfield Architects bestimmt wird, die untereinander durch ihre Einstellung zur Gestaltung und Teamarbeit als durch einen bestimmten Stil verbunden sind.
Diese Ausstellung – so hat David Chipperfield während der Konferenz anlässlich der Vorstellung erläutert – ist der Versuch, eine Arbeitsweise zu illustrieren: die Art, wie wir Ideen entwickeln, wie wir parallel an verschiedenen Projekten, mit verschiedenen Kulturen und unterschiedlichen Ressourcen, Prioritäten und Mitarbeitern arbeiten und dabei die lokalen und globalen Perspektiven ausbalancieren. Als Gruppe haben wir versucht, die Mentalität eines Studios beizubehalten, trotz der Dimensionen unserer Büros und trotz der Vielzahl und Mannigfaltigkeit unserer Projekte.” Die Erzählung der Gestaltungsprozesse und der architektonischen Kreation wird also zu einer wichtigen Passage beim Verständnis der Elemente und Werte, die auf internationaler Ebene den Komplex der von den Büros von London, Berlin, Mailand und Shanghai realisierten Werke vereint.

Lorenzo Marchetto, Vorsitzender von Abacoarchitettura, hat erläutert, dass David Chipperfieldaufgrund seiner Vision der Architektur als Fachgebiet, das bei der Gestaltung des Szenarios des Alltags künstlerische Forschung und kollektive Werte vereint, für die Eröffnung der Rückkehr der Architekturausstellungen in die Basilica Palladiana gewählt wurde. An der Ausstellung arbeiten alle Büros David Chipperfield Architects zusammen. Die Präsentation der Projekte wird direkt von den jeweiligen Planungsteams von London, Berlin, Mailand und Shanghai gestaltet. Die 15 für die Ausstellung ausgesuchten Projekte werden von einer Übersicht der wichtigsten Architekturen von David Chipperfield ab 1985, dem Gründungsjahr des Büros, bis heute eingeleitet, um einen allgemeinen Kontext zu schaffen und den Besuchern anzubieten, in dem dann die ausgestellten Projekte zu lokalisieren sind.

(Agnese Bifulco)

Titel: David Chipperfield Architects Works 2018
Datum: 12. Mai – 2. September 2018
Ort: Basilica Palladiana, Vicenza - Italien

http://chipperfield.abacoarchitettura.org/
https://davidchipperfield.com/

Images courtesy of David Chipperfield Architects
Photo by: Ingrid Von Kruse (DC portrait), Ute Zscharnt (DCA Berlin), Marc Goodwin (DCA London), Paola Pansini (DCA Milan), Yangzhi Feng (DCA Shanghai)


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×