18-04-2017

Choi + Shine The Urchins Marina Bay Singapur

Choi + Shine (Jin Choi & Thomas Shine),

Singapore,

News

Die Installation des Büros Choi + Shine für das Festival I Light Marina Bay hat einen Hauch von Poesie in die Skyline von Singapur gebracht. Dabei wurde eine manuelle und traditionelle Technik wie die Häkelei benutzt, um leuchtende Makroobjekte zu schaffen, die in ihrer Form an Seeigel erinnern.



Choi + Shine The Urchins Marina Bay Singapur

Im März wurde der historische Kern von Singapur mit Lichtinstallationen für "I light Marina Bay" geschmückt. Das Lichterfestival hat Künstler und Designer aus aller Welt angelockt. Unter den zahlreichen Werken hat The Urchins unsere Aufmerksamkeit erregt. Die Installation wurde vom Büro Choi + Shine, der Architekten Jin Choi und Thomas Shine realisiert, die die manuelle und traditionelle Technik der Häkelei benutzt haben, um leuchtende Makro-Objekte zu schaffen, die sich an den natürlichen Formen der Seeigel inspirieren. 

Für die Interpretation der Themen des Festivals ilight Marina Bay, Biomimetik und Nachhaltigkeit haben sich die Architekten Jin Choi und Thomas Shine an die Formen der Seeigelschalenangelehnt und dabei große, leichte und gelöcherte Sphären aus Häkelspitze realisiert. Die Sphären bestehen aus zwanzig gehäkelten Paneelen, die mit einem Aluminiumrahmen gespannt werden, der das Metallgerüst bildet. Mit Stahlkabeln werden die Kugeln dann über dem Erdboden gespannt.

Spitze ist für gewöhnlich ein zelebratives Objekt in kleinem Maßstab, das zur persönlichen Erinnerung gehört. Hier wurden für jeden Seeigel rund 17000 m Polyesterseil verarbeitet, mit dem ein Makro-Objekt geschaffen wurde, das die Besucher erstaunt und überrascht. Die Wahl dieser Handarbeitstechnik, die in der ganzen Welt bekannt und verbreitet ist, wird für die Architekten zu einer Metapher, um symbolisch verschiedene Völker und Kulturen zu verbinden. Bezogen auf die Technik gestattet das Häkeln die Kreation einer harmonischen Struktur dank der “rhythmischen” Wiederholung geometrischer Module. Indem man durch diesen gelochten Filter die Skyline der Stadt oder umgekehrt die Licht- und Schattenspiele bei Nacht und Tag in der Umgebung der Installation betrachtet, wird man aufgefordert, diese Einladung zur Poesie und zur Bewunderung unserer Umgebung anzunehmen.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Choi + Shine (Jin Choi & Thomas Shine)
Ort: Marina Bay Singapore

Images courtesy by Choi + Shine

www.choishine.com


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy