27-11-2017

Cepezed Westland Town Hall ein Gewächshaus für die Bürger von Naaldwijk

Cepezed,

Naaldwijk, NL,

Buros, Edifici Pubblici,

Vetro,

Vor Kurzem wurde das neue Gemeindehaus von Naaldwijk, Niederlande, eröffnet. Gestaltung und Innenarchitektur sind vom Büro Cepezed.



Cepezed Westland Town Hall ein Gewächshaus für die Bürger von Naaldwijk

Wenn man sich die Westland Tower Hall von Naaldwijk nach dem Entwurf des Architekturbüros Cepezed anschaut, erkennt man sofort die Ähnlichkeit mit einem Gewächshaus. Dieser transparente Ort, der schützt und dabei in seinem Inneren die Entwicklung des Lebens und des Wachstums gestattet und zugleich eine typische und überall präsente Konstruktion in dem urbanen und kulturellen Panorama von Westland ist, ist die Inspiration für die Architekten von Cepezed gewesen. Die Gewächshaus-Metapher ist praktisch und erlaubt es, den Bürgern effizient die von dem Gemeindehaus dargestellten Schlüsselkonzepte zu vermitteln: Der demokratische Charakter der Behörde, die Transparenz bei der Stadtverwaltung aber vor allem eine starke optische Verbindung zwischen Innen und Außen, zwischen Regierung und Bürgern.

Neben den sozialen Themen wurde das neue Gebäude auch im Hinblick auf technische und praktische Probleme konzipiert, wie Qualität und Komfort der Arbeitsräume, der Flexibilität und der Nachhaltigkeit der Konstruktion gestaltet.
Themen, auf die die Architekten mit einem "Gewächshaus" geantwortet haben mit großen Oberflächen ohne vertikale Stützen, wo die Anlagen in Kanälen an der Decke verlegt wurden. Die Räume und Bauelemente sind modular, es wurden hochleistungsfähige Techniken und Materialien verwendet, von der Photovoltaikanlage bis hin zur Verwendung von Sensoren zur Anpassung der LED-Beleuchtung und der Heizung in den Büros. Die transparente Fassade gestattet es den Bürgern, den Ablauf der öffentlichen Tätigkeiten zu verfolgen und im großen Lichthof, dem belebten und ansprechenden “Wohnzimmer” des städtischen Lebens, kann man die räumliche Organisation des Gebäudes erkennen. Die Freitreppe dominiert den Raum und verbindet die verschiedenen Büroetagen. An diesen grundlegenden Weg schließt sich das System der Gehsteige an, die die Büros und "Inseln" verbinden. Dabei handelt es sich um kleine fluktuierende Bereiche, die Sitzungen oder der Entspannung vorbehalten sind und die die Interaktion und den sozialen Zusammenhalt fördern und die Räume im Bau diversifizieren und der Forderung nach Arbeitsplätzen mit unterschiedlichen Graden der Privatsphäre entsprechen.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: architectenbureau cepezed, Delft (team: Jan Pesman, Ronald Schleurholts, Joost Heijnis, Frederique van Alphen, , Robbert van de Straat, Frank Maas, Mattijs van Lopik, San Dino Arcilla).
Interior: cepezedinterieur, Delft (team: Susan Vlemminx, Leo Krommenhoek).
Landscape: Buro Lubbers landschapsarchitectuur & stedenbouw, Vught.
Bildnachweis: Lucas van der Wee
Ort: Naaldwijk, NL

www.cepezed.nl


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy