11-06-2018

Archi-Tectonics Inscape Meditationsräume in New York

Archi-Tectonics, Winka Dubbeldam,

Christian Harder, Frederick Charles,

New York, USA,

Gesundheit & Wellness, SPA & Wellness,

Der dritte Termin von The Architects Series, dem neuen Kulturformat von SpazioFMGperl'Architettura, hat die Architektin Winka Dubbeldam, Direktorin des Büros Archi-Tectonics zu Gast. Zu den neuen Projekten des Büros gehört Inscape, das Räumlichkeiten für die Meditation vorsieht.



Archi-Tectonics Inscape Meditationsräume in New York

Winka Dubbeldam ist Architektin und Leiterin des Büros Archi-Tectonics, mit Sitz in New York und Amsterdam. Sie ist Gast des dritten Termins von The Architects Series dem neuen Kulturformat, das die Zeitschrift The Plan für SpazioFMGperl'Architettura, die Ausstellungsgalerie und Showroom von Iris Ceramica und FMG Fabbrica Marmi e Graniti, Marke der Iris Ceramica Group kuratiert. Der neue Termin unter dem Titel The Architects Series - A documentary on: Archi-Tectonics begleitet das Publikum von SpazioFMG hinter die Kulissen des New Yorker Büros, um aus der Nähe zu erfahren, wie die Architekten arbeiten und um die “New Solids”, zu behandeln. Dabei handelt es sich um ein grundlegendes Thema für die Gründerin Winka Dubbeldam, das auch Thema des Gesprächs sein wird, das der Filmvorführung folgt. Mit “New Solids” zeigt Winka Dubbeldam “das Interesse für massive, weiche und luxuriöse Formen, die dem Menschen Komfort geben und ihn fest am Boden verankern. Das Resultat ist eine Architektur, die an das Industriedesign erinnert und das Ergebnis des Quality Engineering ist, das von einer konstanten Suche nach neuen Materialien und Produktionsmethoden und einer ausgeprägten Sensibilität bezogen auf den Umweltschutz geprägt ist”.
Die Absicht der Architektin Winka Dubbeldam, die mit “digital craft and poetic precision” arbeitet, eine Änderung in der Architektur herbeizuführen ist in dem Prototypprojekt zu sehen, das vom Büro in Manhattan für das Inscape-Center entwickelt wurde, in dem Räumlichkeiten für die Meditation angeboten werden.

Archi-Tectonics hat das New Yorker Büro von Inscape, im Stadtteil Chelsea von Manhattan entworfen. Eine 500 Quadratmeter große Fläche im Erdgeschoss eines Gebäudes der West 21st Street. Das Projekt betraf insbesondere die Gestaltung der Meditationsräume "Dome Room" und "Alcove Room", die Prototypräume für andere Inscape-Zentren definieren und erarbeiten, die außerhalb der Landesgrenzen gebaut werden sollen.

Ausgehend von der Überlegung, dass Meditation die Prädisposition für einen anderen Geisteszustand erfordert, wurde das Projekt der Innenarchitektur als ein Weg konfiguriert, ein schrittweiser Übergang für den Benutzer, der sich von den frenetischen Straßen Manhattans aus allmählich auf die Meditation vorbereiten muss. Beim Betreten des Inscape-Zentrums werden Sie in einem großen Wohnzimmer mit sanften Lichtern und Geräuschen, gefilterter Luft für die Aromatherapie, natürlichen Materialien wie mit Leinen bespannten Sitzgelegenheiten, großen Deckenleuchten und einer immersiven Umgebung empfangen, die das Publikum in einen Zustand der inneren Ruhe versetzt, in dem es sich auf den nächsten Schritt vorbereitet. Die Meditationsräume sind als Umgebungen konzipiert, die den Nutzer aufnehmen und umhüllen. Der Bamboo Dome wurde durch einen präzisen digitalen Prozess von 3D-Design und Prototyping mit eingehenden Tests der verwendeten Materialien entwickelt und ist eine eigenständige Struktur. Ein "ganzheitliches" Ambiente, das den Benutzer willkommen heißt und, wie der Name schon sagt, hauptsächlich aus Bambus besteht. Aus Bambus ist der Boden, die Grundstruktur, die im Inneren der Kuppel die Bank und schließlich die Kuppel selbst bildet.< br /> Die Kuppel hat eine besondere Struktur und ist selbsttragend. Sie besteht aus einem Bambusgeflecht und wird von einem LED-Ring beleuchtet, der die Intensität und Farbe des Lichts entsprechend der Meditation einstellt, aber alle technologischen Elemente sind vor den Augen der Benutzer verborgen.
Im Raum ohne scharfe Kanten und Möbel gibt es nur Stühle, die speziell von Ligne Roset entworfen wurden, um die Körper der Gäste in verschiedenen Positionen der Konzentration und Meditation zu unterstützen.

(Agnese Bifulco)

Progetto / Project: Inscape Meditation Concept and Space
Studio / Design: Archi-Tectonics, NYC, LLC
Architetto Responsabile / Principal in charge: Winka Dubbeldam, Assoc. AIA
Architetto Capo /Architect of Record: Randall Collins, Architect
Team (Archi-Tectonics): Thiebaud Noll, Boden Davies, Chong Gao
Luogo / Location : Chelsea-Manhattan, New York (USA)
Fotografie / Photos: Frederick Charles, Christian Harder
Render: Archi-Tectonics

www.archi-tectonics.com
www.spaziofmg.com


GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×